Berufs­feu­er­wehr­tag der Jugend­feu­er­wehr Rösrath

Berufs­feu­er­wehr­tag der Jugend­feu­er­wehr Rösrath

()

Rös­rath (ots)

Nach zwei Jah­ren coro­nabe­ding­ter Pau­se konn­te am 15.10.2022 end­lich wie­der der Berufs­feu­er­wehr­tag der Jugend­feu­er­wehr Rös­rath durch­ge­führt werden.

Der Ter­min ist ein beson­de­res High­light im Kalen­der der Jugend­li­chen, da 24 Stun­den der Wach­all­tag einer Berufs­feu­er­wehr nach­emp­fun­den wird.

Pünkt­lich um 12:00 Uhr rief Bas­ti­an Elt­ner, Lei­ter der Feu­er­wehr Rös­rath, zum Dienst­an­tritt. Die Wach­mann­schaft, bestehend aus 16 Jugend­li­chen und 10 Betreu­ern, trat vor dem Feu­er­wehr­haus Rös­rath an und als ers­tes wur­de die Fahr­zeug­ein­tei­lung vorgenommen.


Im Anschluss wur­de die Übungs­leit­stel­le in Betrieb genom­men und die Fahr­zeu­ge auf Voll­stän­dig­keit und Funk­ti­on kon­trol­liert. Beglei­tend dazu gab es den ers­ten Wach­un­ter­richt Fahr­zeug­kun­de. In den fol­gen­den 24 Stun­den arbei­te­ten die Jugend­li­chen ins­ge­samt zehn Ein­sät­ze ab. Neben Tier­ret­tung und tech­ni­scher Hil­fe bei einem Ver­kehrs­un­fall, war auch ein rea­les Feu­er zu löschen.

Unter­stüt­zung beka­men die jun­gen Kamerad:innen aus der Ein­satz­ab­tei­lung, die lage­ab­hän­gig mit Son­der­fahr­zeu­gen bei ver­schie­de­nen Ein­sät­zen unter­stütz­ten. Zum zwei­ten Mal dabei war auch ein Ret­tungs­wa­gen des Rhei­nisch-Ber­gi­schen Kreis, um die Ein­sät­ze noch rea­lis­ti­scher zu gestal­ten und den Jugend­li­chen auch die Ver­sor­gung eines Pati­en­ten näherzubringen.

Aus­ge­powert und müde konn­te am 16.10.2022 pünkt­lich um 12:00 Uhr der Fei­er­abend ein­ge­läu­tet wer­den. Trotz der Stra­pa­zen war es für alle Betei­lig­ten ein rund­um gelun­ge­ner Berufs­feu­er­wehr­tag und schon jetzt fie­bern die Nach­wuchs­kräf­te dem nächs­ten entgegen.

Wie hilf­reich war die­ser Beitrag? 

Kli­cke auf die Ster­ne um zu bewerten! 

Es tut uns leid, dass der Bei­trag für dich nicht hilf­reich war! 

Las­se uns die­sen Bei­trag verbessern! 

Wie kön­nen wir die­sen Bei­trag verbessern? 

error: Der Inhalt ist geschützt!