Datenschutz und Cookie Hinweise

Datenschutz und Cookie Hinweise

SJTeensIltvLogo3

Datenschutz und Cookie Hinweise

Cook­ies sind Text­dateien, die automa­tisch bei dem Aufruf ein­er Web­seite lokal im Brows­er des Besuch­ers abgelegt wer­den. Diese Web­site set­zt Cook­ies ein, um das Ange­bot benutzer­fre­undlich und funk­tionaler zu gestal­ten. Dank dieser Dateien ist es beispiel­sweise möglich, auf indi­vidu­elle Inter­essen abges­timmte Infor­ma­tio­nen auf ein­er Seite anzuzeigen. Auch Sicher­heit­srel­e­vante Funk­tio­nen zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre wer­den durch den Ein­satz von Cook­ies ermöglicht. Der auss­chließliche Zweck beste­ht also darin, unser Ange­bot Ihren Kun­den­wün­schen best­möglich anzu­passen und die Seit­en-Nutzung so kom­fort­a­bel wie möglich zu gestal­ten. Mit Anwen­dung der DSGVO 2018 sind Web­mas­ter dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröf­fentlicht­en Grund­verord­nung Folge zu leis­ten und seine Nutzer entsprechend über die Erfas­sung und Auswer­tung von Dat­en in Ken­nt­nis zu set­zen. Die Recht­mäßigkeit der Ver­ar­beitung ist in Kapi­tel 2, Artikel 6 der DSGVO begrün­det.

Google Ana­lyt­ics


Dieses Ange­bot nutzt eben­falls den Web­analyse­di­enst Google Ana­lyt­ics, ein Pro­gramm der Google Inc. („Google, USA“). Die durch das Track­ing erfassten Infor­ma­tio­nen zu Ihrer Nutzung dieser Web­site wer­den auf einem Serv­er von Google in den USA gespe­ichert. Durch eine soge­nan­nte IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google inner­halb von Mit­glied­staat­en der Europäis­chen Union oder in anderen Ver­tragsstaat­en des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum zuvor gekürzt. Somit ist der Stan­dort Ihres Browsers lediglich region­al zuort­bar, nicht aber ihrer Per­son. Google kann Besucherver­hal­ten auswerten, um Reports über die Web­siteak­tiv­itäten zusam­men­zustellen. Auch weit­ere mit der Web­sitenutzung und der Inter­net­nutzung ver­bun­dene Dien­stleis­tun­gen kön­nen so gegenüber dem Web­site­be­treiber erbracht wer­den.

Face­book-Plu­g­ins (Like-But­ton)

Auf dieser Web­site wer­den Like-But­tons des sozialen Net­zw­erks Face­book (Face­book Inc., 1601 Wil­low Road, Men­lo Park, Cal­i­for­nia, 94025, USA) einge­set­zt. Wenn Sie unsere Seit­en besuchen, wird über das Social-Shar­ing-Plu­g­in eine Verbindung zwis­chen dem Brows­er und Face­book hergestellt. Face­book erhält dadurch Infor­ma­tion über das Nutzungsver­hal­ten auf der Web­site. Durch Klick­en des „Like-But­tons“ während Sie in Ihrem Face­book-Account ein­gel­og­gt sind, kön­nen die Inhalte unser­er Seit­en mit Ihrem Face­book-Pro­fil in Verbindung gebracht wer­den. Der Betreiber dieser Web­site hat keine Möglichkeit des Zugriffs auf über­mit­telte Dat­en, sowie keine Ken­nt­nis über deren Nutzung durch Face­book. Wenn Sie nicht wün­schen, dass Face­book den Besuch unser­er Seit­en Ihrem Face­book-Account zuord­nen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Face­book-Benutzerkon­to aus.

Retar­get­ing

Diese Web­site ver­wen­det eben­falls Retar­get­ing-Tech­nolo­gie, um auf Web­sites unser­er Part­ner gezielt User mit Wer­bung anzus­prechen, die sich bere­its für unsere Pro­duk­te inter­essiert haben. Die Ein­blendung der Werbe­mit­tel erfol­gt beim Retar­get­ing auf der Basis eines Cook­ies, welch­er geset­zt wird, wenn eine Pro­duk­t­seite aufgerufen wird. Selb­stver­ständlich wer­den auch hier­bei keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en gespe­ichert und eben­so selb­stver­ständlich erfol­gt die Ver­wen­dung der Retar­get­ing-Tech­nolo­gie unter Beach­tung der gel­tenden geset­zlichen Daten­schutzbes­tim­mungen. Wenn Sie nicht möcht­en, dass Ihnen inter­essen­be­zo­gene Wer­bung angezeigt wird, kön­nen Sie als Besuch­er die Ver­wen­dung von Cook­ies durch Google deak­tivieren , indem sie die Anzeigen­vor­gaben aufrufen. Alter­na­tiv kön­nen Ihre Besuch­er die Ver­wen­dung von Cook­ies durch Drit­tan­bi­eter deak­tivieren, indem sie die Deak­tivierungs­seite der Net­zw­erk­wer­beini­tia­tive aufrufen.

Kom­mentare

Wenn Besuch­er Kom­mentare auf der Web­site schreiben, sam­meln wir die Dat­en, die im Kom­men­tar-For­mu­lar angezeigt wer­den, außer­dem die IP-Adresse des Besuch­ers und den User-Agent-String (damit wird der Brows­er iden­ti­fiziert), um die Erken­nung von Spam zu unter­stützen. Aus dein­er E‑Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichen­folge erstellt (auch Hash genan­nt) und dem Gra­vatar-Dienst übergeben wer­den, um zu prüfen, ob du diesen benutzt. Die Daten­schutzerk­lärung des Gra­vatar-Dien­stes find­est du hier: https://automattic.com/privacy/. Nach­dem dein Kom­men­tar freigegeben wurde, ist dein Pro­fil­bild öffentlich im Kon­text deines Kom­men­tars sicht­bar. Wenn du einen Kom­men­tar auf unser­er Web­site schreib­st, kann das eine Ein­willi­gung sein, deinen Namen, E‑Mail-Adresse und Web­site in Cook­ies zu spe­ich­ern. Dies ist eine Kom­fort­funk­tion, damit du nicht, wenn du einen weit­eren Kom­men­tar schreib­st, all diese Dat­en erneut eingeben musst. Diese Cook­ies wer­den ein Jahr lang gespe­ichert.

Dein Daten­schutzrecht

Wenn du ein Kon­to auf dieser Web­site besitzt oder Kom­mentare geschrieben hast, kannst du einen Export dein­er per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en bei uns anfordern, inklu­sive aller Dat­en, die du uns mit­geteilt hast. Darüber hin­aus kannst du die Löschung aller per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die wir von dir gespe­ichert haben, anfordern. Dies umfasst nicht die Dat­en, die wir auf­grund admin­is­tra­tiv­er, rechtlich­er oder sicher­heit­srel­e­van­ter Notwendigkeit­en auf­be­wahren müssen. In diesem Fall kannst du deine E‑Mail an die im Impres­sum genan­nten Kon­tak­tadresse senden. Nenne dabei die Web­site auf der du deinen Kom­men­tar hin­ter­lassen hast. Wir über­prüfen dann ob für die Absender-Email-Adresse Infor­ma­tio­nen gespe­ichert wur­den, und senden dir ggf. zur Auskun­ft den voll­ständi­gen Export dein­er Dat­en.

Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis

Cookie-Richtlinie

Diese Cook­ie-Richtlin­ie dient speziell dazu, die Arten und Meth­o­d­en der Nutzung zu ver­an­schaulichen und Anleitun­gen für Aktio­nen zur Ablehnung oder Löschung von Cook­ies auf der Web­site bere­itzustellen, falls dies gewün­scht wird.

Was sind Cookies?

Ein Cook­ie ist eine kleine Datei mit Buch­staben und Zahlen, die Sie beim Besuch unser­er Web­site in Ihrem Brows­er oder auf der Fest­plat­te Ihres Com­put­ers spe­ich­ern kön­nen. Cook­ies enthal­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Besuche auf der oben genan­nten Web­site.

Cookies von Drittanbietern

Beiträge auf dieser Web­site kön­nen einge­bet­tete Inhalte bein­hal­ten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Einge­bet­tete Inhalte von anderen Web­sites ver­hal­ten sich exakt so, als ob der Besuch­er die andere Web­site besucht hätte.

Diese Web­sites kön­nen Dat­en über dich sam­meln, Cook­ies benutzen, zusät­zliche Track­ing-Dien­ste von Drit­ten ein­bet­ten und deine Inter­ak­tion mit diesem einge­bet­teten Inhalt aufze­ich­nen, inklu­sive dein­er Inter­ak­tion mit dem einge­bet­teten Inhalt, falls du ein Kon­to hast und auf dieser Web­site angemeldet bist.

Durch den Besuch ein­er Web­site kön­nen Sie Cook­ies sowohl von der besucht­en Seite (erster Teil) als auch von Seit­en, die von anderen Organ­i­sa­tio­nen (Drit­ten) ver­wal­tet wer­den, erhal­ten. Bemerkenswerte Beispiele sind das Vorhan­den­sein von “Embed” Video oder “Social Plu­g­in” von sozialen Net­zw­erk­di­en­sten. Dies sind Teile der besucht­en Seite, die direkt von den oben genan­nten Seit­en gener­iert und in die Seite der Host-Site inte­gri­ert wer­den. Die häu­fig­ste Ver­wen­dung zielt darauf ab, Inhalte in sozialen Net­zw­erken zu teilen.

Das Vorhan­den­sein dieser Plu­g­ins bein­hal­tet die Über­tra­gung von Cook­ies zu und von allen Web­sites, die von Drit­ten ver­wal­tet wer­den. Die Ver­wal­tung von Infor­ma­tio­nen, die von Drit­ten gesam­melt wer­den, richtet sich nach den rel­e­van­ten Infor­ma­tio­nen, auf die Bezug genom­men wird. Um die Trans­parenz und den Kom­fort zu erhöhen, sind im Fol­gen­den die Webadressen der ver­schiede­nen Infor­ma­tio­nen und die Ver­wal­tung von Cook­ies aufge­führt.

Face­book-Infor­ma­tio­nen: https://www.facebook.com/help/cookies/
Face­book (Kon­fig­u­ra­tion): Zugriff auf Ihr Kon­to. Daten­schutzbere­ich.

Twit­ter-Infor­ma­tio­nen: https://support.twitter.com/articles/20170514
Twit­ter (Kon­fig­u­ra­tion): https://twitter.com/settings/security

Google+ Infor­ma­tio­nen: http://www.google.it/intl/it/policies/technologies/cookies/
Google+ (Kon­fig­u­ra­tion): http://www.google.it/intl/it/policies/technologies/managing/

Darüber hin­aus enthal­ten wir bes­timmte Kom­po­nen­ten von Google Ana­lyt­ics, einem Web­analyse­di­enst von Google. Auch in diesem Fall wer­den Cook­ies von Drit­tan­bi­etern gesam­melt und anonym ver­wal­tet, um die Leis­tung der Host-Site zu überwachen und zu verbessern (Leis­tungscook­ies).

Google Ana­lyt­ics kann Infor­ma­tio­nen zum Nutzungsver­hal­ten anonym erfassen und analysieren. Diese Infor­ma­tio­nen wer­den von Google Ana­lyt­ics gesam­melt, wo sie zum Zweck der Berichter­stel­lung auf den Web­sites selb­st ver­ar­beit­et wer­den. Diese Web­site ver­wen­det das Google-Analy­se­tool nicht zur Überwachung oder Erfas­sung per­sön­lich­er Iden­ti­fika­tions­dat­en (und lässt sie nicht von Drit­ten ver­wen­den). Google wird die IP-Adresse nicht mit anderen Dat­en von Google in Verbindung brin­gen oder eine IP-Adresse mit der Iden­tität eines Nutzers in Verbindung brin­gen. Auch wird Google diese Infor­ma­tio­nen gegebe­nen­falls an Dritte über­tra­gen, sofern dies geset­zlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Dat­en im Auf­trag von Google ver­ar­beit­en.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen find­en Sie unter fol­gen­dem Link:
https://www.google.it/policies/privacy/partners/

Der Nutzer kann selek­tiv die Aktion von Google Ana­lyt­ics deak­tivieren, indem er in seinem Brows­er die Opt-Out-Kom­po­nente von Google instal­liert . Um die Aktion von Google Ana­lyt­ics zu deak­tivieren, rufen Sie den fol­gen­den Link auf:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

So ändern Sie die Cookie-Einstellungen

Die meis­ten Brows­er erlauben Ihnen, Cook­ies von der Fest­plat­te Ihres Com­put­ers zu löschen, die Annahme von Cook­ies zu block­ieren oder eine War­nung zu erhal­ten, bevor ein Cook­ie gespe­ichert wird.

So ändern Sie die Ein­stel­lun­gen für:

Datenschutzerklärung:

 

Daten­schutz:
Nach­fol­gend möcht­en wir Sie über unsere Daten­schutzerk­lärung informieren. Sie find­en hier Infor­ma­tio­nen über die Erhe­bung und Ver­wen­dung per­sön­lich­er Dat­en bei der Nutzung unser­er Web­seite. Wir beacht­en dabei das für Deutsch­land gel­tende Daten­schutzrecht. Sie kön­nen diese Erk­lärung jed­erzeit auf unser­er Web­seite abrufen.

Wir weisen aus­drück­lich darauf hin, dass die Datenüber­tra­gung im Inter­net (z.B. bei der Kom­mu­nika­tion per E‑Mail) Sicher­heit­slück­en aufweisen und nicht lück­en­los vor dem Zugriff durch Dritte geschützt wer­den kann.

Die Ver­wen­dung der Kon­tak­t­dat­en unseres Impres­sums zur gewerblichen Wer­bung ist aus­drück­lich nicht erwün­scht, es sei denn wir hat­ten zuvor unsere schriftliche Ein­willi­gung erteilt oder es beste­ht bere­its eine Geschäfts­beziehung. Der Anbi­eter und alle auf dieser Web­site genan­nten Per­so­n­en wider­sprechen hier­mit jed­er kom­merziellen Ver­wen­dung und Weit­er­gabe ihrer Dat­en.

 

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en:
Sie kön­nen unsere Web­seite ohne Angabe per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en besuchen. Soweit auf unseren Seit­en per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en (wie Name, Anschrift oder E‑Mail Adresse) erhoben wer­den, erfol­gt dies, soweit möglich, auf frei­williger Basis. Diese Dat­en wer­den ohne Ihre aus­drück­liche Zus­tim­mung nicht an Dritte weit­ergegeben. Sofern zwis­chen Ihnen und uns ein Ver­tragsver­hält­nis begrün­det, inhaltlich aus­gestal­tet oder geän­dert wer­den soll oder Sie an uns eine Anfrage stellen, erheben und ver­wen­den wir per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en von Ihnen, soweit dies zu diesen Zweck­en erforder­lich ist (Bestands­dat­en). Wir erheben, ver­ar­beit­en und nutzen per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en soweit dies erforder­lich ist, um Ihnen die Inanspruch­nahme des Webange­bots zu ermöglichen (Nutzungs­dat­en). Sämtliche per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den nur solange gespe­ichert wie dies für den gean­nten Zweck (Bear­beitung Ihrer Anfrage oder Abwick­lung eines Ver­trags) erforder­lich ist. Hier­bei wer­den steuer- und han­del­srechtliche Auf­be­wahrungs­fris­ten berück­sichtigt. Auf Anord­nung der zuständi­gen Stellen dür­fen wir im Einzelfall Auskun­ft über diese Dat­en (Bestands­dat­en) erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafver­fol­gung, zur Gefahren­ab­wehr, zur Erfül­lung der geset­zlichen Auf­gaben der Ver­fas­sungss­chutzbe­hör­den oder des Mil­itärischen Abschir­m­di­en­stes oder zur Durch­set­zung der Rechte am geisti­gen Eigen­tum erforder­lich ist.

 

Kom­men­tar­funk­tio­nen
Im Rah­men der Kom­men­tar­funk­tion erheben wir per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en (z.B. Name, E‑Mail) im Rah­men Ihrer Kom­men­tierung zu einem Beitrag nur in dem Umfang wie Sie ihn uns mit­geteilt haben. Bei der Veröf­fentlichung eines Kom­men­tars wird die von Ihnen angegebene Email-Adresse gespe­ichert, aber nicht veröf­fentlicht. Ihr Name wird veröf­fentlich, wenn Sie nicht unter Pseu­do­nym geschrieben haben.

Daten­schutzerk­lärung für das Face­book-Plu­g­in („Gefällt mir“)
Diese Web­seite nutzt Plu­g­ins des Anbi­eters Facebook.com, welche durch das Unternehmen Face­book Inc., 1601 S. Cal­i­for­nia Avenue, Palo Alto, CA 94304 in den USA bere­it­gestellt wer­den. Nutzer unser­er Web­seite, auf der das Face­book-Plu­g­in („Gefällt mir“-Button) instal­liert ist, wer­den hier­mit darauf hingewiesen, dass durch das Plu­g­in eine Verbindung zu Face­book aufge­baut wird, wodurch eine Über­mit­tlung an Ihren Brows­er durchge­führt wird, damit das Plu­g­in auf der Web­seite erscheint.
Des Weit­eren wer­den durch die Nutzung Dat­en an die Face­book-Serv­er weit­ergeleit­et, welche Infor­ma­tio­nen über Ihre Web­seit­enbe­suche auf unser­er Home­page enthal­ten. Dies hat für ein­gel­og­gte Face­book-Nutzer zur Folge, dass die Nutzungs­dat­en Ihrem per­sön­lichen Face­book-Account zuge­ord­net wer­den.
Sobald Sie als ein­gel­og­gter Face­book-Nutzer aktiv das Face­book-Plu­g­in nutzen (z.B. durch das Klick­en auf den „Gefällt mir“ Knopf oder die Nutzung der Kom­men­tar­funk­tion), wer­den diese Dat­en zu Ihrem Face­book-Account über­tra­gen und veröf­fentlicht. Dies kön­nen Sie nur durch vorheriges Aus­loggen aus Ihrem Face­book-Account umge­hen.
Weit­ere Infor­ma­tion bezüglich der Daten­nutzung durch Face­book ent­nehmen Sie bitte den daten­schutzrechtlichen Bes­tim­mungen auf Face­book unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

 

Daten­schutzerk­lärung für den Web­analyse­di­enst Google Ana­lyt­ics
Diese Web­site benutzt Google Ana­lyt­ics, einen Web­analyse­di­enst der Google Inc. (“Google”). Google Ana­lyt­ics ver­wen­det sog. “Cook­ies”, Text­dateien, die auf Ihrem Com­put­er gespe­ichert wer­den und die eine Analyse der Benutzung der Web­site durch Sie ermöglichen. Die durch den Cook­ie erzeugten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benutzung dieser Web­site wer­den in der Regel an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gespe­ichert. Wir haben die IP-Anonymisierung aktiviert. Auf dieser Web­seite wird Ihre IP-Adresse von Google daher inner­halb von Mit­glied­staat­en der Europäis­chen Union oder in anderen Ver­tragsstaat­en des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betreibers dieser Web­site wird Google diese Infor­ma­tio­nen benutzen, um Ihre Nutzung der Web­site auszuw­erten, um Reports über die Web­siteak­tiv­itäten zusam­men­zustellen und um weit­ere mit der Web­sitenutzung und der Inter­net­nutzung ver­bun­dene Dien­stleis­tun­gen gegenüber dem Web­site­be­treiber zu erbrin­gen. Die im Rah­men von Google Ana­lyt­ics von Ihrem Brows­er über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Dat­en von Google zusam­menge­führt. Sie kön­nen die Spe­icherung der Cook­ies durch eine entsprechende Ein­stel­lung Ihrer Brows­er-Soft­ware ver­hin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtliche Funk­tio­nen dieser Web­site vol­lum­fänglich wer­den nutzen kön­nen. Sie kön­nen darüber hin­aus die Erfas­sung der durch das Cook­ie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Web­site bezo­ge­nen Dat­en (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­beitung dieser Dat­en durch Google ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­bare Brows­er-Plu­g­in herun­ter­laden und instal­lieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

Daten­schutzerk­lärung für den Webanzeigen­di­enst Google Adsense
Diese Web­site benutzt Google Adsense, einen Webanzeigen­di­enst der Google Inc., USA (“Google”). Google Adsense ver­wen­det sog. “Cook­ies” (Text­dateien), die auf Ihrem Com­put­er gespe­ichert wer­den und die eine Analyse der Benutzung der Web­site durch Sie ermöglicht. Google Adsense ver­wen­det auch sog. “Web Bea­cons” (kleine unsicht­bare Grafiken) zur Samm­lung von Infor­ma­tio­nen. Durch die Ver­wen­dung des Web Bea­cons kön­nen ein­fache Aktio­nen wie der Besucherverkehr auf der Web­seite aufgeze­ich­net und gesam­melt wer­den. Die durch den Cook­ie und/oder Web Bea­con erzeugten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benutzung diese Web­site (ein­schließlich Ihrer IP-Adresse) wer­den an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gespe­ichert. Google wird diese Infor­ma­tio­nen benutzen, um Ihre Nutzung der Web­site im Hin­blick auf die Anzeigen auszuw­erten, um Reports über die Web­siteak­tiv­itäten und Anzeigen für die Web­site­be­treiber zusam­men­zustellen und um weit­ere mit der Web­sitenutzung und der Inter­net­nutzung ver­bun­dene Dien­stleis­tun­gen zu erbrin­gen. Auch wird Google diese Infor­ma­tio­nen gegebe­nen­falls an Dritte über­tra­gen, sofern dies geset­zlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Dat­en im Auf­trag von Google ver­ar­beit­en. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Dat­en der Google in Verbindung brin­gen. Das Spe­ich­ern von Cook­ies auf Ihrer Fest­plat­te und die Anzeige von Web Bea­cons kön­nen Sie ver­hin­dern, indem Sie in Ihren Brows­er-Ein­stel­lun­gen “keine Cook­ies akzep­tieren” wählen (Im MS Inter­net-Explor­er unter “Extras > Inter­ne­top­tio­nen > Daten­schutz > Ein­stel­lung”; im Fire­fox unter “Extras > Ein­stel­lun­gen > Daten­schutz > Cook­ies”); wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtliche Funk­tio­nen dieser Web­site voll umfänglich nutzen kön­nen. Durch die Nutzung dieser Web­site erk­lären Sie sich mit der Bear­beitung der über Sie erhobe­nen Dat­en durch Google in der zuvor beschriebe­nen Art und Weise und zu dem zuvor benan­nten Zweck ein­ver­standen.

 

Daten­schutzerk­lärung für die „Google Remar­ket­ing“ und „Ähn­liche Zielgruppen“-Funktion der Google Inc.
Diese Web­site ver­wen­det die Remar­ket­ing- bzw. “Ähn­liche Zielgruppen”-Funktion der Google Inc., 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, Unit­ed States („Google“). Sie kön­nen so ziel­gerichtet mit Wer­bung ange­sprochen wer­den, indem per­son­al­isierte und inter­essen­be­zo­gene Anzeigen geschal­tet wer­den, wenn Sie andere Web­seit­en im sog. „Google Dis­play-Net­zw­erk“ besuchen. „Google Remar­ket­ing“ bzw. die Funk­tion „Ähn­liche Ziel­grup­pen“ ver­wen­det dafür sog. „Cook­ies“, Text­dateien, die auf Ihrem Com­put­er gespe­ichert wer­den und die eine Analyse der Benutzung der Web­site durch Sie ermöglichen. Über diese Text­dateien wer­den Ihre Besuche sowie anonymisierte Dat­en über die Nutzung der Web­site erfasst. Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en wer­den dabei nicht gespe­ichert. Besuchen Sie eine andere Web­seite im sog. „Google Dis­play-Net­zw­erk“ wer­den Ihnen ggf. Wer­beein­blendun­gen angezeigt, die mit hoher Wahrschein­lichkeit zuvor auf unser­er Web­site aufgerufene Pro­dukt- und Infor­ma­tions­bere­iche berück­sichti­gen.
Sie kön­nen das „Google Remar­ket­ing“ bzw. die „Ähn­liche Zielgruppen“-Funktion ver­hin­dern, indem Sie die Spe­icherung der Cook­ies durch eine entsprechende Ein­stel­lung Ihrer Brows­er-Soft­ware unterbinden. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtliche Funk­tio­nen dieser Web­site vol­lum­fänglich wer­den nutzen kön­nen. Sie kön­nen darüber hin­aus die Erfas­sung der durch das Cook­ie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Web­site bezo­ge­nen Dat­en an Google sowie die Ver­ar­beitung dieser Dat­en durch Google ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­bare Brows­er-Plu­g­in herun­ter­laden und instal­lieren: https://www.google.com/settings/ads/plugin?hl=de. Sie kön­nen zudem die Ver­wen­dung von Cook­ies durch Drit­tan­bi­eter deak­tivieren, indem sie die Deak­tivierungs­seite der Net­zw­erk­wer­beini­tia­tive (Net­work Adver­tis­ing Ini­tia­tive) unter http://www.networkadvertising.org/choices/ aufrufen und die dort genan­nten weit­er­führen­den Infor­ma­tion zum Opt-Out umset­zen. Die Daten­schutzerk­lärung von Google zum Remar­ket­ing mit weit­eren Infor­ma­tio­nen find­en Sie hier: http://www.google.com/privacy/ads/.

 

Daten­schutzerk­lärung für das „Google AdWords Con­ver­sion-Track­ing“ von Google Inc.
Diese Web­site ver­wen­det die „Google AdWords Con­ver­sion-Track­ing“- Funk­tion der Google Inc., 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, Unit­ed States („Google“). Google AdWords Con­ver­sion-Track­ing ver­wen­det sog. „Cook­ies“, Text­dateien, die auf Ihrem Com­put­er gespe­ichert wer­den und die eine Analyse der Benutzung der Web­site durch Sie ermöglichen, wenn Sie auf eine Google-Anzeige gekickt haben. Die Cook­ies sind max­i­mal 90 Tagen gültig. Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en wer­den dabei nicht gespe­ichert. Solange das Cook­ie gültig ist, kön­nen Google und wir als Web­seit­en­be­treiber erken­nen, dass Sie eine Anzeige gek­lickt haben und zu ein­er bes­timmten Ziel­seite (z.B. Bestellbestä­ti­gungs­seite, Newslet­ter­an­mel­dung) gelangt sind. Diese Cook­ies kön­nen nicht über mehrere Web­sites von ver­schiede­nen AdWords-Teil­nehmern nachver­fol­gt wer­den kön­nen. Durch das Cook­ie wer­den in „Google AdWords“ Con­ver­sion-Sta­tis­tiken erstellt. In diesen Sta­tis­tiken wird die Anzahl der Nutzer, die auf eine unser­er Anzeige gek­lickt haben, erfasst. Zudem wird gezählt, wie viele Nutzer zu ein­er Ziel­seite, die mit einem „Con­ver­sion-Tag“ verse­hen wor­den ist, gelangt sind. Die Sta­tis­tiken enthal­ten jedoch keine Dat­en, mit denen Sie sich iden­ti­fizieren lassen.
Das Spe­ich­ern von Cook­ies auf Ihrer Fest­plat­te kön­nen Sie ver­hin­dern, indem Sie in Ihren Brows­er-Ein­stel­lun­gen “keine Cook­ies akzep­tieren” wählen (Im MS Inter­net-Explor­er unter “Extras > Inter­ne­top­tio­nen > Daten­schutz > Ein­stel­lung”; im Fire­fox unter “Extras > Ein­stel­lun­gen > Daten­schutz > Cook­ies”); wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtliche Funk­tio­nen dieser Web­site voll umfänglich nutzen kön­nen. Durch die Nutzung dieser Web­site erk­lären Sie sich mit der Bear­beitung der über Sie erhobe­nen Dat­en durch Google in der zuvor beschriebe­nen Art und Weise und zu dem zuvor benan­nten Zweck ein­ver­standen. Weit­ere Infor­ma­tio­nen darüber wie Google Con­ver­sion-Dat­en ver­wen­det sowie die Daten­schutzerk­lärung von Google find­en Sie unter: https://support.google.com/adwords/answer/93148?ctx=tltp, http://www.google.de/policies/privacy/

 

Daten­schutzerk­lärung für die Nutzung von dem Webmes­sage­di­enst twitter.com
Wir haben auf unser­er Web­seite auch den Webmes­sage­di­enst twitter.com inte­gri­ert. Dieser wird durch die Twit­ter Inc., 1355 Mar­ket St, Suite 900, San Fran­cis­co, CA 94103, USA bere­it­gestellt. Twit­ter bietet die sog. „Tweet“ – Funk­tion an. Damit kann man 140 Zeichen lange Nachricht­en auch mit Web­seit­en­links in seinem eige­nen Twit­ter­ac­count veröf­fentlichen. Wenn Sie die „Tweet“-Funktion von Twit­ter auf unseren Web­seit­en nutzen, wird die jew­eilige Web­seite mit Ihrem Account auf Twit­ter verknüpft und dort ggf. öffentlich bekan­nt gegeben. Hier­bei wer­den auch Dat­en an Twit­ter über­tra­gen.
Von dem Inhalt der über­mit­tel­ten Dat­en und deren Nutzung durch Twit­ter erhal­ten wir keine Ken­nt­nis. Kon­sul­tieren Sie daher für weit­ere Infor­ma­tio­nen die Daten­schutzerk­lärung von Twit­ter: http://twitter.com/privacy
Twit­ter bietet Ihnen unter nach­fol­gen­dem Link die Möglichkeit, Ihre Daten­schutze­in­stel­lun­gen selb­st festzule­gen: http://twitter.com/account/settings.

VG-WORT-Datenschutz-Hinweis für Datenschutzerklärung: Cookies und Meldungen zu Zugriffszahlen

Wir set­zen „Ses­sion-Cook­ies“ der VG Wort, München, zur Mes­sung von Zugrif­f­en auf Tex­ten ein, um die Kopier­wahrschein­lichkeit zu erfassen. Ses­sion-Cook­ies sind kleine Infor­ma­tion­sein­heit­en, die ein Anbi­eter im Arbeitsspe­ich­er des Com­put­ers des Besuch­ers spe­ichert. In einem Ses­sion-Cook­ie wird eine zufäl­lig erzeugte ein­deutige Iden­ti­fika­tion­snum­mer abgelegt, eine soge­nan­nte Ses­sion-ID. Außer­dem enthält ein Cook­ie die Angabe über seine Herkun­ft und die Spe­icher­frist. Ses­sion-Cook­ies kön­nen keine anderen Dat­en spe­ich­ern. Diese Mes­sun­gen wer­den von der INFOn­line GmbH nach dem Skalier­baren Zen­tralen Messver­fahren (SZM) durchge­führt. Sie helfen dabei, die Kopier­wahrschein­lichkeit einzel­ner Texte zur Vergü­tung von geset­zlichen Ansprüchen von Autoren und Ver­la­gen zu ermit­teln. Wir erfassen keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en über Cook­ies.

Viele unser­er Seit­en sind mit JavaScript-Aufrufen verse­hen, über die wir die Zugriffe an die Ver­w­er­tungs­ge­sellschaft Wort (VG Wort) melden. Wir ermöglichen damit, dass unsere Autoren an den Auss­chüt­tun­gen der VG Wort par­tizip­ieren, die die geset­zliche Vergü­tung für die Nutzun­gen urhe­ber­rechtlich geschützter Werke gem. § 53 UrhG sich­er­stellen.

Eine Nutzung unser­er Ange­bote ist auch ohne Cook­ies möglich. Die meis­ten Brows­er sind so eingestellt, dass sie Cook­ies automa­tisch akzep­tieren. Sie kön­nen das Spe­ich­ern von Cook­ies jedoch deak­tivieren oder Ihren Brows­er so ein­stellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cook­ies gesendet wer­den.

Datenschutzerklärung zur Nutzung des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens

Unsere Web­site und unser mobiles Webange­bot nutzen das „Skalier­bare Zen­trale Messver­fahren“ (SZM) der INFOn­line GmbH (https://www.infonline.de) für die Ermit­tlung sta­tis­tis­ch­er Ken­nwerte zur Ermit­tlung der Kopier­wahrschein­lichkeit von Tex­ten.

Dabei wer­den anonyme Mess­werte erhoben. Die Zugriff­szahlen­mes­sung ver­wen­det zur Wieder­erken­nung von Com­put­er­sys­te­men alter­na­tiv ein Ses­sion-Cook­ie oder eine Sig­natur, die aus ver­schiede­nen automa­tisch über­tra­ge­nen Infor­ma­tio­nen Ihres Browsers erstellt wird. IP-Adressen wer­den nur in anonymisiert­er Form ver­ar­beit­et.

Das Ver­fahren wurde unter der Beach­tung des Daten­schutzes entwick­elt. Einziges Ziel des Ver­fahrens ist es, die Kopier­wahrschein­lichkeit einzel­ner Texte zu ermit­teln.

Zu keinem Zeit­punkt wer­den einzelne Nutzer iden­ti­fiziert. Ihre Iden­tität bleibt immer geschützt. Sie erhal­ten über das Sys­tem keine Wer­bung.

Datenschutzerklärung VG-Wort

Begriffsbestimmungen

Die im Fol­gen­den ver­wen­de­ten Begriffe sind unter anderem die aus Art. 4 Daten­schutz-Grund­verord­nung (DSGVO).

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Ver­ant­wortliche im Sinne der Daten­schutz-Grund­verord­nung (DSGVO) und ander­er nationaler Daten­schutzge­set­ze der Mit­gliedsstaat­en sowie son­stiger daten­schutzrechtlich­er Bes­tim­mungen ist der im Impres­sum angegeben Her­steller dieses Plu­g­ins.

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir ver­ar­beit­en per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en unser­er Nutzer grund­sät­zlich nur, soweit dies zur Bere­it­stel­lung eines funk­tions­fähi­gen Plu­g­ins erforder­lich ist. Die Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en unser­er Nutzer erfol­gt regelmäßig nur nach Ein­willi­gung des Nutzers. Eine Aus­nahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Ein­hol­ung ein­er Ein­willi­gung aus tat­säch­lichen Grün­den nicht möglich ist und die Ver­ar­beitung der Dat­en durch geset­zliche Vorschriften ges­tat­tet ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Ver­ar­beitungsvorgänge per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en eine Ein­willi­gung der betrof­fe­nen Per­son ein­holen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Daten­schutz­grund­verord­nung (DSGVO) als Rechts­grund­lage.

Bei der Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die zur Erfül­lung eines Ver­trages, dessen Ver­tragspartei die betrof­fene Per­son ist, erforder­lich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechts­grund­lage. Dies gilt auch für Ver­ar­beitungsvorgänge, die zur Durch­führung vorver­traglich­er Maß­nah­men erforder­lich sind.

Soweit eine Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zur Erfül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung erforder­lich ist, der unser Unternehmen unter­liegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechts­grund­lage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Inter­essen der betrof­fe­nen Per­son oder ein­er anderen natür­lichen Per­son eine Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en erforder­lich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechts­grund­lage.

Ist die Ver­ar­beitung zur Wahrung eines berechtigten Inter­ess­es unseres Unternehmens oder eines Drit­ten erforder­lich und über­wiegen die Inter­essen, Grun­drechte und Grund­frei­heit­en des Betrof­fe­nen das erst­ge­nan­nte Inter­esse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en der betrof­fe­nen Per­son wer­den gelöscht oder ges­per­rt, sobald der Zweck der Spe­icherung ent­fällt. Eine Spe­icherung kann darüber hin­aus erfol­gen, wenn dies durch den europäis­chen oder nationalen Geset­zge­ber in union­srechtlichen Verord­nun­gen, Geset­zen oder son­sti­gen Vorschriften, denen der Ver­ant­wortliche unter­liegt, vorge­se­hen wurde. Eine Sper­rung oder Löschung der Dat­en erfol­gt auch dann, wenn eine durch die genan­nten Nor­men vorgeschriebene Spe­icher­frist abläuft, es sei denn, dass eine Erforder­lichkeit zur weit­eren Spe­icherung der Dat­en für einen Ver­tragsab­schluss oder eine Ver­tragser­fül­lung beste­ht.

Datenübertragung

Die Datenüber­tra­gung im Inter­net zu unserem Serv­er erfol­gt über HTTPS- und TLS-Pro­tokoll in ver­schlüs­sel­ter Art und Weise. Eine unver­schlüs­selte Über­tra­gung ist seit­ens unseres Servers nicht möglich. Die Dat­en wer­den von unserem Plu­g­in oder Ihrem Web­brows­er ver­schlüs­selt, dann über­tra­gen und schließlich von unserem Serv­er entschlüs­selt.

Bereitstellung des Plugins

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Das Plu­g­in sendet ohne Ein­willi­gung des Nutzers keine Dat­en an den Her­steller. Dat­en, die an den Her­steller gesendet wer­den kön­nen, wer­den im Fol­gen­den aufge­führt. Das Plu­g­in erstellt und sam­melt keine Nutzungs­dat­en.

Prüfen-Funktion für Zählmarken

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Sie haben die Möglichkeit die vom Plu­g­in auf Ihrer Web­site einge­bun­de­nen Zählmarken von uns prüfen zu lassen. Dies geschieht über den Link „Prüfen“, der an mehreren Stellen im Plu­g­in zu find­en ist. Klick­en Sie auf diesen Prüf-Link, wer­den an unseren Serv­er fol­gende Dat­en gesendet:

  • durch Ihren Zugriff mit einen Web­brows­er:
    • Infor­ma­tio­nen über den Web­browser­typ und die ver­wen­dete Ver­sion,
    • das Betrieb­ssys­tem des Nutzers,
    • die IP-Adresse des Nutzers,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • die Web­seite, von denen das Sys­tem des Nutzers auf unseren Serv­er gelangt,
  • im Prüf-Link enthal­tene Dat­en:
    • die öffentliche Zählmarke,
    • der Link zur Web­seite (Word­Press-Beitrag/-Seite), auf dem sich die Zählmarke befind­en sollte.

Die Dat­en, die durch Ihren Zugriff mit einen Web­brows­er an gesendet wer­den, wer­den nur in den Log­files unseres Sys­tems gespe­ichert, wenn bei dem entsprechen­den Seit­e­naufruf ein Fehler auftritt. Nicht hier­von betrof­fen ist die IP-Adresse des Nutzers oder andere Dat­en, die die Zuord­nung der Dat­en zu einem Nutzer ermöglichen.

Die im Prüf-Link enthal­te­nen Dat­en wer­den von unserem Serv­er ver­wen­det, um zu testen, ob sich die öffentliche Zählmarke auf der im Prüf-Link enthal­te­nen Web­seite (Word­Press-Beitrag/-Seite) befind­et.

Die IP-Adresse des Nutzers spe­ich­ern wir tem­porär auss­chließlich dafür, um festzustellen, wie oft der Nutzer die Prüfen-Funk­tion inner­halb eines Zeit­in­ter­valls nutzt.

Eine Spe­icherung dieser Dat­en zusam­men mit anderen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en des Nutzers find­et nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechts­grund­lage für die vorüberge­hende Spe­icherung der Dat­en ist Art. 6 Abs. 1 lit. f bzw. a DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorüberge­hende Spe­icherung der IP-Adresse durch den Serv­er ist notwendig, um eine Aus­liefer­ung der aufgerufe­nen Web­seite an den Rech­n­er des Nutzers zu ermöglichen. Hier­für muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespe­ichert bleiben.

Die vorüberge­hende Spe­icherung der Dat­en im Prüf-Link ist erforder­lich, um die Prü­fung durchzuführen.

Die IP-Adresse des Nutzers spe­ich­ern wir tem­porär auss­chließlich zum Schutz unser­er Prüfen-Funk­tion vor Miss­brauch (über­mäßige Nutzung).

Dauer der Speicherung

Die Dat­en wer­den gelöscht, sobald sie für die Erre­ichung des Zweck­es ihrer Erhe­bung nicht mehr erforder­lich sind. Im Falle der Erfas­sung der Dat­en zur Bere­it­stel­lung der Prüfen-Funk­tion für Zählmarken ist dies der Fall, wenn die jew­eilige Sitzung been­det ist. Es find­et keine dauer­hafte Spe­icherung statt.

Die IP-Adresse des Nutzers spe­ich­ern wir des Schutzes unseres Sys­tems wegen max­i­mal einen Tag.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Spe­icherung der Dat­en in Log­files im Falle eines Fehlers ist für den Betrieb der Prüfen-Funk­tion für Zählmarken zwin­gend erforder­lich. Es beste­ht fol­glich seit­ens des Nutzers keine Wider­spruchsmöglichkeit.

Die Spe­icherung der IP-Adresse des Nutzers ist zum Schutzes unseres Sys­tem zwin­gend erforder­lich. Es beste­ht fol­glich seit­ens des Nutzers keine Wider­spruchsmöglichkeit.

Der Nutzer kann der Nutzung der Prüfen-Funk­tion für Zählmarken über ein Kon­trol­lkästchen im Bereich/Menü „Daten­schutz“ aktivieren, um sie nutzen zu kön­nen, oder deak­tivieren, um der Nutzung zu wider­sprechen. Stan­dard­mäßig ist dieses Kon­trol­lkästchen deak­tiviert.

Rechte der betroffenen Person

Wer­den per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en von Ihnen ver­ar­beit­et, sind Sie Betrof­fen­er im Sinne der DSGVO und es ste­hen Ihnen fol­gende Rechte gegenüber dem Ver­ant­wortlichen zu:

Auskunftsrecht

Sie kön­nen von dem Ver­ant­wortlichen eine Bestä­ti­gung darüber ver­lan­gen, ob per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en, die Sie betr­e­f­fen, von uns ver­ar­beit­et wer­den. Liegt eine solche Ver­ar­beitung vor, kön­nen Sie von dem Ver­ant­wortlichen über fol­gende Infor­ma­tio­nen Auskun­ft ver­lan­gen:

  • die Zwecke, zu denen die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­ar­beit­et wer­den,
  • die Kat­e­gorien von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, welche ver­ar­beit­et wer­den,
  • die Empfänger bzw. die Kat­e­gorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en offen­gelegt wur­den oder noch offen­gelegt wer­den,
  • die geplante Dauer der Spe­icherung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kri­te­rien für die Fes­tle­gung der Spe­icher­dauer,
  • das Beste­hen eines Rechts auf Berich­ti­gung oder Löschung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, eines Rechts auf Ein­schränkung der Ver­ar­beitung durch den Ver­ant­wortlichen oder eines Wider­spruch­srechts gegen diese Ver­ar­beitung,
  • das Beste­hen eines Beschw­erderechts bei ein­er Auf­sichts­be­hörde,
  • alle ver­füg­baren Infor­ma­tio­nen über die Herkun­ft der Dat­en, wenn die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht bei der betrof­fe­nen Per­son erhoben wer­den,
  • das Beste­hen ein­er automa­tisierten Entschei­dungs­find­ung ein­schließlich Pro­fil­ing gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumin­d­est in diesen Fällen – aus­sagekräftige Infor­ma­tio­nen über die involvierte Logik sowie die Trag­weite und die angestrebten Auswirkun­gen ein­er der­ar­ti­gen Ver­ar­beitung für die betrof­fene Per­son.

Ihnen ste­ht das Recht zu, Auskun­ft darüber zu ver­lan­gen, ob die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en in ein Drit­t­land oder an eine inter­na­tionale Organ­i­sa­tion über­mit­telt wer­den. In diesem Zusam­men­hang kön­nen Sie ver­lan­gen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusam­men­hang mit der Über­mit­tlung unter­richtet zu wer­den.

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berich­ti­gung und/oder Ver­voll­ständi­gung gegenüber dem Ver­ant­wortlichen, sofern die ver­ar­beit­eten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Sie betr­e­f­fen, unrichtig oder unvoll­ständig sind. Der Ver­ant­wortliche hat die Berich­ti­gung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den fol­gen­den Voraus­set­zun­gen kön­nen Sie die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­lan­gen:

  • wenn Sie die Richtigkeit der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen für eine Dauer bestre­it­en, die es dem Ver­ant­wortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu über­prüfen,
  • die Ver­ar­beitung unrecht­mäßig ist und Sie die Löschung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ablehnen und stattdessen die Ein­schränkung der Nutzung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­lan­gen,
  • der Ver­ant­wortliche die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en für die Zwecke der Ver­ar­beitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen benöti­gen, oder
  • wenn Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­gelegt haben und noch nicht fest­ste­ht, ob die berechtigten Gründe des Ver­ant­wortlichen gegenüber Ihren Grün­den über­wiegen.

Wurde die Ver­ar­beitung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en eingeschränkt, dür­fen diese Dat­en – von ihrer Spe­icherung abge­se­hen – nur mit Ihrer Ein­willi­gung oder zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen oder zum Schutz der Rechte ein­er anderen natür­lichen oder juris­tis­chen Per­son oder aus Grün­den eines wichti­gen öffentlichen Inter­ess­es der Union oder eines Mit­glied­staats ver­ar­beit­et wer­den.

Wurde die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung nach den oben genan­nten Voraus­set­zun­gen eingeschränkt, wer­den Sie von dem Ver­ant­wortlichen unter­richtet bevor die Ein­schränkung aufge­hoben wird.

Recht auf Löschung

Löschungspflicht:

Sie kön­nen von dem Ver­ant­wortlichen ver­lan­gen, dass die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en unverzüglich gelöscht wer­den, und der Ver­ant­wortliche ist verpflichtet, diese Dat­en unverzüglich zu löschen, sofern ein­er der fol­gen­den Gründe zutrifft:

  • die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf son­stige Weise ver­ar­beit­et wur­den, nicht mehr notwendig,
  • Sie wider­rufen Ihre Ein­willi­gung, auf die sich die Ver­ar­beitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an ein­er ander­weit­i­gen Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung,
  • Sie leg­en gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung ein und es liegen keine vor­rangi­gen berechtigten Gründe für die Ver­ar­beitung vor, oder Sie leg­en gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung ein,
  • die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wur­den unrecht­mäßig ver­ar­beit­et,
  • die Löschung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ist zur Erfül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung nach dem Union­srecht oder dem Recht der Mit­glied­staat­en erforder­lich, dem der Ver­ant­wortliche unter­liegt,
  • die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wur­den in Bezug auf ange­botene Dien­ste der Infor­ma­tion­s­ge­sellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Infor­ma­tion an Dritte:

Hat der Ver­ant­wortliche die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berück­sich­ti­gung der ver­füg­baren Tech­nolo­gie und der Imple­men­tierungskosten angemessene Maß­nah­men, auch tech­nis­ch­er Art, um für die Daten­ver­ar­beitung Ver­ant­wortliche, die die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­ar­beit­en, darüber zu informieren, dass Sie als betrof­fene Per­son von ihnen die Löschung aller Links zu diesen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en oder von Kopi­en oder Rep­lika­tio­nen dieser per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­langt haben.

Aus­nah­men:

Das Recht auf Löschung beste­ht nicht, soweit die Ver­ar­beitung erforder­lich ist:

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Mei­n­ungsäußerung und Infor­ma­tion,
  • zur Erfül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung, die die Ver­ar­beitung nach dem Recht der Union oder der Mit­glied­staat­en, dem der Ver­ant­wortliche unter­liegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung ein­er Auf­gabe, die im öffentlichen Inter­esse liegt oder in Ausübung öffentlich­er Gewalt erfol­gt, die dem Ver­ant­wortlichen über­tra­gen wurde,
  • aus Grün­den des öffentlichen Inter­ess­es im Bere­ich der öffentlichen Gesund­heit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO,
  • für im öffentlichen Inter­esse liegende Archivzwecke, wis­senschaftliche oder his­torische Forschungszwecke oder für sta­tis­tis­che Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genan­nte Recht voraus­sichtlich die Ver­wirk­lichung der Ziele dieser Ver­ar­beitung unmöglich macht oder ern­sthaft beein­trächtigt, oder
  • zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berich­ti­gung, Löschung oder Ein­schränkung der Ver­ar­beitung gegenüber dem Ver­ant­wortlichen gel­tend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en offen­gelegt wur­den, diese Berich­ti­gung oder Löschung der Dat­en oder Ein­schränkung der Ver­ar­beitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unver­hält­nis­mäßi­gen Aufwand ver­bun­den.

Ihnen ste­ht gegenüber dem Ver­ant­wortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unter­richtet zu wer­den.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Sie dem Ver­ant­wortlichen bere­it­gestellt haben, in einem struk­turi­erten, gängi­gen und maschi­nen­les­baren For­mat zu erhal­ten. Außer­dem haben Sie das Recht diese Dat­en einem anderen Ver­ant­wortlichen ohne Behin­derung durch den Ver­ant­wortlichen, dem die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en bere­it­gestellt wur­den, zu über­mit­teln, sofern

  • die Ver­ar­beitung auf ein­er Ein­willi­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Ver­trag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  • die Ver­ar­beitung mith­il­fe automa­tisiert­er Ver­fahren erfol­gt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie fern­er das Recht, zu erwirken, dass die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en direkt von einem Ver­ant­wortlichen einem anderen Ver­ant­wortlichen über­mit­telt wer­den, soweit dies tech­nisch mach­bar ist. Frei­heit­en und Rechte ander­er Per­so­n­en dür­fen hier­durch nicht beein­trächtigt wer­den.

Das Recht auf Datenüber­trag­barkeit gilt nicht für eine Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en, die für die Wahrnehmung ein­er Auf­gabe erforder­lich ist, die im öffentlichen Inter­esse liegt oder in Ausübung öffentlich­er Gewalt erfol­gt, die dem Ver­ant­wortlichen über­tra­gen wurde.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Grün­den, die sich aus ihrer beson­deren Sit­u­a­tion ergeben, jed­erzeit gegen die Ver­ar­beitung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die auf­grund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfol­gt, Wider­spruch einzule­gen; dies gilt auch für ein auf diese Bes­tim­mungen gestütztes Pro­fil­ing.

Der Ver­ant­wortliche ver­ar­beit­et die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht mehr, es sei denn, er kann zwin­gende schutzwürdi­ge Gründe für die Ver­ar­beitung nach­weisen, die Ihre Inter­essen, Rechte und Frei­heit­en über­wiegen, oder die Ver­ar­beitung dient der Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen.

Wer­den die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­ar­beit­et, um Direk­twer­bung zu betreiben, haben Sie das Recht, jed­erzeit Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zum Zwecke der­ar­tiger Wer­bung einzule­gen; dies gilt auch für das Pro­fil­ing, soweit es mit solch­er Direk­twer­bung in Verbindung ste­ht.

Wider­sprechen Sie der Ver­ar­beitung für Zwecke der Direk­twer­bung, so wer­den die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht mehr für diese Zwecke ver­ar­beit­et.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusam­men­hang mit der Nutzung von Dien­sten der Infor­ma­tion­s­ge­sellschaft – ungeachtet der Richtlin­ie 2002/58/EG – Ihr Wider­spruch­srecht mit­tels automa­tisiert­er Ver­fahren auszuüben, bei denen tech­nis­che Spez­i­fika­tio­nen ver­wen­det wer­den.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre daten­schutzrechtliche Ein­willi­gungserk­lärung jed­erzeit zu wider­rufen. Durch den Wider­ruf der Ein­willi­gung wird die Recht­mäßigkeit der auf­grund der Ein­willi­gung bis zum Wider­ruf erfol­gten Ver­ar­beitung nicht berührt.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht ein­er auss­chließlich auf ein­er automa­tisierten Ver­ar­beitung – ein­schließlich Pro­fil­ing – beruhen­den Entschei­dung unter­wor­fen zu wer­den, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung ent­fal­tet oder Sie in ähn­lich­er Weise erhe­blich beein­trächtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entschei­dung

  • für den Abschluss oder die Erfül­lung eines Ver­trags zwis­chen Ihnen und dem Ver­ant­wortlichen erforder­lich ist,
  • auf­grund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mit­glied­staat­en, denen der Ver­ant­wortliche unter­liegt, zuläs­sig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maß­nah­men zur Wahrung Ihrer Rechte und Frei­heit­en sowie Ihrer berechtigten Inter­essen enthal­ten oder
  • mit Ihrer aus­drück­lichen Ein­willi­gung erfol­gt.

Allerd­ings dür­fen diese Entschei­dun­gen nicht auf beson­deren Kat­e­gorien per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maß­nah­men zum Schutz der Rechte und Frei­heit­en sowie Ihrer berechtigten Inter­essen getrof­fen wur­den.

Hin­sichtlich der zuvor genan­nten Fälle trifft der Ver­ant­wortliche angemessene Maß­nah­men, um die Rechte und Frei­heit­en sowie Ihre berechtigten Inter­essen zu wahren, wozu min­destens das Recht auf Erwirkung des Ein­greifens ein­er Per­son seit­ens des Ver­ant­wortlichen, auf Dar­legung des eige­nen Stand­punk­ts und auf Anfech­tung der Entschei­dung gehört.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines ander­weit­i­gen ver­wal­tungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechts­be­helfs ste­ht Ihnen das Recht auf Beschw­erde bei ein­er Auf­sichts­be­hörde, ins­beson­dere in dem Mit­glied­staat ihres Aufen­thalt­sorts, ihres Arbeit­splatzes oder des Orts des mut­maßlichen Ver­stoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ver­ar­beitung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en gegen die DSGVO ver­stößt.

Die Auf­sichts­be­hörde, bei der die Beschw­erde ein­gere­icht wurde, unter­richtet den Beschw­erde­führer über den Stand und die Ergeb­nisse der Beschw­erde ein­schließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechts­be­helfs nach Art. 78 DSGVO

 

 

<

p style=“text-align: jus­ti­fy;”>Auskun­ft­srecht
Sie haben das jed­erzeit­ige Recht, sich unent­geltlich und unverzüglich über die zu Ihrer Per­son erhobe­nen Dat­en zu erkundi­gen. Sie haben das jed­erzeit­ige Recht, Ihre Zus­tim­mung zur Ver­wen­dung Ihrer angegeben per­sön­lichen Dat­en mit Wirkung für die Zukun­ft zu wider­rufen. Zur Auskun­ft­serteilung wen­den Sie sich bitte an den Anbi­eter unter den Kon­tak­t­dat­en im Impres­sum.

error: Content is protected !!