Start Wissen2Go Kochnische Ta­glia­tel­le mit Pi­ni­en­kern-Ba­si­li­kum Pes­to

Ta­glia­tel­le mit Pi­ni­en­kern-Ba­si­li­kum Pes­to

0
Ta­glia­tel­le mit Pi­ni­en­kern-Ba­si­li­kum Pes­to
Tagliatelle mit Pinienkern-Basilikum Pesto

Pest­os gibt es beim Dis­coun­ter zur Ge­nü­ge im Re­gal, und das zu recht güns­ti­gen Prei­sen. Aber an ein selbst­ge­mach­tes Pes­to rei­chen die­se dann doch nicht her­an. Und sel­ber ma­chen muß auch nicht im­mer teu­er sein.

Ta­glia­tel­le mit Pi­ni­en­kern-Ba­si­li­kum Pes­to
Vor­be­rei­tungs­zeit
10 Min.
Zu­be­rei­tungs­zeit
20 Min.
Ar­beits­zeit
30 Min.
Für Lieb­ha­ber ei­nes selbst­ge­mach­ten Pes­to
Ge­richt : Haupt­ge­richt, Nu­del­ge­richt
Län­der & Re­gio­nen : Ita­li­en
Por­tio­nen : 2 Per­so­nen
Ka­lo­ri­en : 1276 kcal
Zu­ta­ten
  • 175 g Ta­glia­tel­le
  • 200 g Ba­con dün­ne Strei­fen
Fri­sches Pes­to
  • 1 Ze­he Knob­lauch
  • 12.5 g Pi­ni­en­ker­ne
  • 50 g fri­sches Ba­si­li­kum
  • 6.25 cl Oli­ven­öl Ex­tra Na­tiv
  • 27.5 g Par­me­san Kä­se frisch ge­rie­ben
An­lei­tun­gen
Fri­sches Pes­to (kann im Vor­aus vor­be­rei­tet wer­den)
  1. In ei­ner Kü­chen­ma­schi­ne, oder mit ei­nem Mix­stab, wer­den der Knob­lauch, so­wie die Pi­ni­en­ker­ne zer­klei­nert, und un­ter Zu­ga­be von et­was Salz lang­sam ver­mengt.

    Tagliatelle mit Pinienkern-Basilikum Pesto
  2. Ge­gen En­de fü­gen wir noch Ba­si­li­kum­blät­ter hin­zu (Ei­ni­ge soll­ten aber noch zum Gar­nie­ren ver­wahrt wer­den)
  3. Zum Schluss wird dann noch das Oli­ven­öl und der Par­me­san­kä­se bei­gege­ben.

Das gan­ze kann nun bis zum Ver­zehr noch in Ru­he zie­hen
  1. Jetzt ei­nen Topf mit ge­sal­ze­nem Was­ser zum Ko­chen brin­gen, in wel­chem dann die Ta­glia­tel­le al den­te ge­kocht wer­den.

  2. Die Gar­zeit der Nu­deln kann gut ge­nutzt wer­den, um die Ba­con­strei­fen schön an­zu­bra­ten.

  3. Nach un­ge­fähr 8 bis 10 Mi­nu­ten soll­ten die Teig­wa­ren al den­te sein. Nach dem Ab­schüt­ten ge­ben Sie sie wie­der in den Topf, um es mit dem Pes­to mi­schen, und den Ga­con bei­zu­fü­gen.

  4. Das Ge­richt zum Ab­schluß mit ei­ni­gen fri­schen Ba­si­li­kum-Blät­tern gar­nie­ren.

    Und dann : “Gu­ten Ap­pe­tit”

Re­zept-An­mer­kun­gen

kei­ne

Be­wer­tet doch ein­mal, wie Euch das Ge­richt ge­schmeckt hat.

Be­wer­te die­ses Ge­richt ;
  • 10/10
    schnell : – 10/10
  • 10/10
    ein­fach ; – 10/10
  • 10/10
    preis­wert : – 10/10
  • 10/10
    le­cker : – 10/10
10/10
Sen­ding
User Re­view
10/10 (2 vo­tes)
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.