Stolberg: Personenrettung aus Bagger

Stolberg: Personenrettung aus Bagger
Personenrettung aus Bagger
()

Stolberg (ots)

Direkt nach dem heuti­gen Schichtwech­sel wur­den die Ein­satzkräfte der Feuer­wehr Stol­berg zu einem medi­zinis­chen Not­fall gerufen. Um 8.12 Uhr rück­ten Ret­tungswa­gen und Notarzt aus.

Vom Ret­tungs­di­enst wurde die Lage vor Ort erkun­det und das Hil­feleis­tungslöschfahrzeug und später auch der Rüst­wa­gen zur Unter­stützung der Per­so­n­en­ret­tung nachge­fordert.

In einem Klein­bag­ger, der ger­ade von einem Trans­port­fahrzeug abge­laden wurde, befand sich eine männliche Per­son, die auf­grund eines medi­zinis­chen Not­falls nicht mehr eigen­ständig das Arbeits­gerät ver­lassen kon­nte.

Gle­ichzeit­ig zur ersten medi­zinis­chen Ver­sorgung wurde der Bag­ger gegen ein Abrutschen von der Fahrzeu­grampe gesichert. Hierzu wurde das Arbeits­gerät mit Rüstholz in die Waagerechte gebracht und gesichert. Zusät­zlich erfol­gte eine Sicherung am Heck des Bag­gers mit ein­er Rund­schlinge.

Per­so­n­en­ret­tung aus Bag­ger

Nach­dem die Sicherungs­maß­nah­men durchge­führt waren, wurde der Bag­ger­fahrer vor­sichtig und scho­nend aus dem Bag­ger befre­it und vom Ret­tungs­di­enst und Notarzt in ein Kranken­haus trans­portiert.

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bew­erten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hil­fre­ich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie kön­nen wir diesen Beitrag verbessern?