Ra­tin­gen – Öf­fent­lich­keits­fahn­dung nach zwei Han­dy-Die­ben

0
67
Öffentlichkeitsfahndung - Überwachungsbild mit dem älteren Täter, der sich vermeintlich ausführlich beraten ließ
Öffentlichkeitsfahndung - Überwachungsbild mit dem älteren Täter, der sich vermeintlich ausführlich beraten ließ
[Gesamt:5 Durch­schnitt : 3.2/5]

Ra­tin­gen (ots) – Öf­fent­lich­keits­fahn­dung

Mit ei­ner Öf­fent­lich­keits­fahn­dung wen­det die Po­li­zei sich jetzt an die Be­völ­ke­rung. Be­reits am Frei­tag­nach­mit­tag des 08.07.2016, ge­gen 14.00 Uhr, er­eig­ne­te sich in den Ge­schäfts­räu­men ei­nes Mo­bil­funk­an­bie­ters an der Stra­ße Am Sand­bach in Ra­tin­gen-West

ei­ne Straf­tat, bei der zwei bis­lang un­be­kann­te Straf­tä­ter zwei Mo­bil­te­le­fo­ne im Ver­kaufs­wert von 1.200,- Eu­ro er­beu­te­ten. 

Da die kri­mi­nal­po­li­zei­li­chen Er­mitt­lun­gen bis heu­te nicht zur Iden­ti­fi­zie­rung und Er­grei­fung der bei­den Män­ner führ­ten, hat das zu­stän­di­ge Amts­ge­richt in Düs­sel­dorf mit ak­tu­el­lem Be­schluss ei­ne Öf­fent­lich­keits­fahn­dung mit Bild­ma­te­ri­al aus ei­ner Über­wa­chungs­ka­me­ra an­ge­ord­net, wel­ches die ge­such­ten Straf­tä­ter zeigt.

Mit der Bil­der-Ver­öf­fent­li­chung fragt die Po­li­zei :

- Wer kennt die ab­ge­bil­de­ten Per­so­nen ?

- Wer kann Hin­wei­se zum ak­tu­el­len Auf­ent­halts­ort der zwei Män­ner ge­ben ?


Überwachungsbild mit dem älteren Täter, der sich vermeintlich ausführlich beraten ließ
Über­wa­chungs­bild mit dem äl­te­ren Tä­ter, der sich ver­meint­lich aus­führ­lich be­ra­ten ließ

Die bei­den Män­ner hat­ten die Ver­kaufs­räu­me zur Tat­zeit ge­mein­sam be­tre­ten. Wäh­rend ei­ner sich von ei­nem Ver­käu­fer aus­führ­lich be­ra­ten ließ und die­sen da­bei ge­zielt ab­lenk­te, be­gab sich der zwei­te Mann zu den aus­ge­stell­ten Vor­führ­ge­rä­ten. Hier ge­lang es ihm zwei Han­dys un­be­merkt aus den Si­che­rungs­vor­rich­tun­gen zu ent­fer­nen und ein­zu­ste­cken. Da­nach ver­lie­ßen bei­de Män­ner das Ge­schäft oh­ne Ei­le und Hast und ent­ka­men zu Fuß in un­be­kann­te Rich­tung. Der Dieb­stahl der zwei Mo­bil­te­le­fo­ne wur­de erst Mi­nu­ten spä­ter fest­ge­stellt und ei­nen Tag spä­ter bei der Po­li­zei an­ge­zeigt.

Die zwei Straf­tä­ter wer­den wie folgt be­schrie­ben :

Tä­ter 1 (der sich be­ra­ten ließ)

- männ­li­cher Ost­eu­ro­pä­er

- ca. 50 Jah­re alt

- ca. 170 bis 175 cm groß, nor­ma­le Fi­gur

- dun­kel­blon­de Haa­re im Kurz­schnitt

- oh­ne Bril­le, Bart oder sons­ti­ge Be­son­der­hei­ten

Tä­ter 2

- männ­li­cher Ost­eu­ro­pä­er

- ca. 30 Jah­re alt

- ca. 180 bis 185 cm groß, schma­le Sta­tur

- aus­ge­präg­ter Drei-Ta­ge-Bart

Bis­her lie­gen der Ra­tin­ger Po­li­zei noch kei­ne kon­kre­ten Hin­wei­se zu Iden­ti­tät, Her­kunft und Ver­bleib der be­schrie­be­nen Straf­tä­ter vor. Sach­dien­li­che Hin­wei­se da­zu nimmt die Po­li­zei in Ra­tin­gen, Te­le­fon 021029981 – 6210, je­der­zeit ent­ge­gen.