Ra­tin­gen – Öf­fent­lich­keits­fahn­dung nach Raub­über­fall

0
60
Raubüberfall - Überwachungsbild zeigt einen Täter mit einem auffälligen hell- karierten Rucksack
Raubüberfall - Überwachungsbild zeigt einen Täter mit einem auffälligen hell- karierten Rucksack
[Gesamt:1 Durch­schnitt : 5/5]

Ra­tin­gen – Öf­fent­lich­keits­fahn­dung nach Raub­über­fall auf Spiel­hal­le

Be­reits am frü­hen Sams­tag­mor­gen des 10. Sep­tem­ber 2016, ge­gen 06:00 Uhr, kam es auf der Ober­stra­ße in Ra­tin­gen zu ei­nem Raub­über­fall, über wel­chen in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung vom 10.09.2016 be­reits wie folgt be­rich­tet wur­de :

Am frü­hen Sams­tag­mor­gen, ge­gen 06.04 Uhr, lau­er­ten zwei un­be­kann­te Tä­ter ei­ner Mit­ar­bei­te­rin ei­ner Spiel­hal­le an der Ober­stra­ße auf. Nach­dem die Mit­ar­bei­te­rin die Ein­gangs­tür auf­ge­schlos­sen hat­te, zo­gen sich die Män­ner ei­ne Mas­ke über den Kopf und zwan­gen die Frau un­ter Vor­halt ei­nes Mes­sers in den Kas­sen­be­reich der Spiel­hal­le. Dort ent­nah­men sie das Wech­sel­geld und flüch­te­ten in Rich­tung An­ger­stra­ße. Ei­ne so­fort ein­ge­lei­te­te po­li­zei­li­che Fahn­dung ver­lief oh­ne Er­geb­nis. Die Mit­ar­bei­te­rin der Spiel­hal­le blieb un­ver­letzt und kam mit ei­nem Schre­cken da­von. Die un­be­kann­ten Tat­ver­däch­ti­gen wer­den wie folgt be­schrie­ben : Bei­de tru­gen bei Tat­aus­füh­rung dunk­le Be­klei­dung, ca. 20 Jah­re alt, bei­de hat­ten blon­de Haa­re, tru­gen gro­ße Ar­beits­hand­schu­he, ein TV trug ei­nen auf­fäl­lig hel­len Ruck­sack. An­ga­ben zur Hö­he der Beu­te lie­gen der­zeit noch nicht vor. Sach­dien­li­che Hin­wei­se nimmt die Po­li­zei un­ter der Te­le­fon Nr. 021049828200 ent­ge­gen.”

— Ak­tu­el­le Fort­schrei­bung —

Da die bis­he­ri­gen Er­mitt­lun­gen der Kri­mi­nal­po­li­zei nicht zur Iden­ti­fi­zie­rung der ge­such­ten Straf­tä­ter führ­ten, hat das Amts­ge­richt Düs­sel­dorf mit ak­tu­el­lem Be­schluss die Frei­ga­be von Bil­dern ei­ner Über­wa­chungs­ka­me­ra zur Öf­fent­lich­keits­fahn­dung an­ge­ord­net, wel­che die un­be­kann­ten Straf­tä­ter beim Be­tre­ten und Ver­las­sen der Spiel­hal­le zei­gen.

Überwachungsbild zeigt einen Täter mit einem auffälligen hell- karierten Rucksack
Über­wa­chungs­bild zeigt ei­nen Tä­ter mit ei­nem auf­fäl­li­gen hell- ka­rier­ten Ruck­sack
Überwachungsbild zeigt einen Täter mit einem auffälligen hell- karierten Rucksack
Über­wa­chungs­bild zeigt ei­nen Tä­ter mit ei­nem auf­fäl­li­gen hell- ka­rier­ten Ruck­sack

Mit Ver­öf­fent­li­chung der Über­wa­chungs­bil­der wen­den sich die Er­mitt­ler der ört­li­chen Kri­mi­nal­po­li­zei ak­tu­ell er­neut an die Öf­fent­lich­keit mit den Fra­gen :

- Wer kennt die ab­ge­bil­de­ten Män­ner ?
– Wer kann Hin­wei­se zu Iden­ti­tät, Her­kunft und Auf­ent­halt der ab­ge­bil­de­ten Per­so­nen, bzw. zu dem auf­fäl­li­gen Trai­nings­an­zug bzw. dem mit­ge­führ­ten hell­ka­rier­ten Ruck­sack ge­ben ?

Der­ar­ti­ge Hin­wei­se aus der Be­völ­ke­rung nimmt die Po­li­zei in Ra­tin­gen, Te­le­fon 021029981 – 6210, wie auch der po­li­zei­li­che Not­ruf 110 ab so­fort je­der­zeit ent­ge­gen.