Ge­würz­te Lamm­spie­ße mit Ro­si­nen-Ta­bou­lé

0
110
Gewürzte Lammspieße mit Rosinen-Taboulé
Lamm. Einfach Lecker Los: Gewürzte Lammspieße mit Rosinen-Taboulé. Quellenangabe: "obs/LAMM. EINFACH LECKER LOS/Copyright © Studio Wauters - www.studiowauters.be"
[Gesamt:2 Durch­schnitt : 5/5]

Lamm­spie­ße. Ein­fach Le­cker Los BBQ-Re­zept.

Nichts geht über den ein­zig­ar­ti­gen Ge­schmack und das köst­li­che Aro­ma von Lamm­fleisch. Ob leicht ge­würzt oder kom­bi­niert mit exo­ti­schen Ge­wür­zen, Lamm­fleisch eig­net sich ide­al für al­le Ge­le­gen­hei­ten – vom Gril­len, über das täg­li­che Abend­essen bis hin zum ge­müt­li­chen Bei­sam­men­sein mit Fa­mi­lie und Freun­den. So auch die­ses Re­zept für Lamm­spie­ße.

Vor­be­rei­tungs­zeit
2 Stdn.
Zu­be­rei­tungs­zeit
30 Min.
Ar­beits­zeit
2 Stdn. 30 Min.
Ge­richt : Haupt­ge­richt
Län­der & Re­gio­nen : Eu­ro­pa
Por­tio­nen : 4 Per­so­nen
Au­tor : Ein­fach Le­cker Los
An­lei­tun­gen
  1. Die Knob­lauch­ze­hen schä­len, in klei­ne Wür­fel­chen schnei­den. In ei­ner Schüs­sel ei­ne Ma­ri­na­de aus vier EL Oli­ven­öl, dem Saft ei­ner hal­ben Zi­tro­ne, Knob­lauch, vier bis fünf Zwei­gen ge­hack­ter Pe­ter­si­lie, Kur­kuma­pul­ver und Su­m­ach her­stel­len. Die Fleisch­wür­fel da­zu­ge­ben und al­les gut ver­mi­schen. Dann die Schüs­sel ab­de­cken und das Gan­ze zwei Stun­den im Kühl­schrank ma­ri­nie­ren las­sen.


  2. In der Zwi­schen­zeit den Bul­gur und die Ro­si­nen in ei­ne Rühr­schüs­sel ge­ben, mit 250 ml ko­chen­dem Salz­was­ser über­gie­ßen und quel­len las­sen.


  3. Den Rest der Pe­ter­si­lie, Früh­lings­zwie­beln und die Min­ze fein­ha­cken. Die To­ma­ten ent­ker­nen und das fes­te Frucht­fleisch klein wür­feln. Die rest­li­chen Zi­tro­nen aus­pres­sen.


  4. Sechs EL Oli­ven­öl an den Bul­gur ge­ben und gut mit ei­ner Ga­bel hin­ein­ar­bei­ten. Dann die rest­li­chen Zu­ta­ten hin­zu­fü­gen (Zi­tro­nen­saft nach Be­lie­ben) und un­ter den Bul­gur rüh­ren. Kräf­tig mit Salz und Pfef­fer ab­schme­cken. Die Schüs­sel mit dem fer­ti­gen Ro­si­nen-Ta­bou­lé nun ab­ge­deckt min­des­tens zwei Stun­den lang im Kühl­schrank ru­hen las­sen.


  5. Et­wa 30 Mi­nu­ten vor dem Ser­vie­ren das Fleisch aus dem Kühl­schrank her­aus­neh­men und da­mit acht Fleisch­spie­ße be­stü­cken. Da­bei un­be­dingt dar­auf ach­ten, dass kei­ne Knob­lauch­res­te mehr am Fleisch zu­rück­blei­ben, da die­se beim An­bra­ten ver­bren­nen. Die Spie­ße ab­de­cken und noch ein­mal bei Raum­tem­pe­ra­tur ru­hen las­sen.


  6. Nun die Spie­ße ent­we­der auf dem Grill oder in ei­ner Grill­pfan­ne scharf an­bra­ten und da­bei mit Salz wür­zen.


  7. Ser­vie­ren Sie die Lamm­spie­ße ganz heiß mit dem Ro­si­nen-Ta­bou­lé.


  8. Tipp : Je län­ger Sie das Fleisch ma­ri­nie­ren, des­to wei­cher und aro­ma­ti­scher wird es.


  • Zeit­auf­wand
  • Schwie­rig­keit
  • Kos­ten
  • Ge­schmacks­er­leb­niss
4.5

Kurz­fas­sung

Le­ser­mei­nung

Sen­ding
User Re­view
4 (1 vo­te)