Es­sen – Ein­kaufs­zen­trum bleibt Sams­tag ge­schlos­sen

0
50
Karstadt_Limbecker_Platz - Essen
Karstadt_Limbecker_Platz - Essen
[Gesamt:0 Durch­schnitt : 0/5]

Es­sen (ots) – Po­li­zei hat kon­kre­te Hin­wei­se auf ei­nen mög­li­chen An­schlag

Das Ein­kaufs­zen­trum am Lim­be­cker Platz in der In­nen­stadt von Es­sen bleibt am heu­ti­gen Sams­tag (11. März) aus Si­cher­heits­grün­den ge­schlos­sen. Der Po­li­zei lie­gen kon­kre­te Hin­wei­se auf ei­nen mög­li­chen An­schlag vor.

Um ei­ne mög­li­che Ge­fähr­dung der Be­su­cher aus­zu­schlie­ßen, wer­den die­se we­der in die Ver­kaufs­hal­len, noch in die Park­ga­ra­ge ge­lan­gen kön­nen. Nach ak­tu­el­lem Er­mitt­lungs­stand be­zieht sich die Dro­hung aus­schließ­lich auf das Ein­kaufs­zen­trum. Mit Hoch­druck klärt die Po­li­zei die Hin­ter­grün­de der An­schlags­dro­hung und setzt da­zu zahl­rei­che spe­zia­li­sier­te Be­am­te ein. Lau­fen­de Er­mitt­lun­gen ver­bie­ten der­zeit die Be­kannt­ga­be wei­te­rer De­tails. Für be­sorg­te Men­schen ist ein Bür­ger­te­le­fon ein­ge­rich­tet : 0201 – 829-1055.

Durch­su­chung in Ober­hau­sen

Im Zu­ge der Er­mitt­lun­gen nach ei­ner An­schlags­dro­hung hat die Po­li­zei Es­sen heu­te Mit­tag die Woh­nung ei­nes Man­nes in Ober­hau­sen durch­sucht.

Die Dro­hung hat­te die Po­li­zei Es­sen ges­tern über ei­ne an­de­re Si­cher­heits­be­hör­de er­reicht. Ge­mein­sam mit dem Ma­nage­ment des “Lim­be­cker Platz” wur­de ent­schie­den, das Ein­kaufs­zen­trum heu­te nicht zu öff­nen. Zahl­rei­che Po­li­zis­ten si­chern den Be­reich.

Be­reits die gan­ze Nacht hin­durch lie­fen Er­mitt­lun­gen der Kri­mi­nal­po­li­zei hin­sicht­lich mög­li­cher Tä­ter. Seit 13:30 Uhr durch­sucht die Po­li­zei ei­ne Woh­nung in Ober­hau­sen. Der Woh­nungs­in­ha­ber wird ver­nom­men.

Wei­te­re Durch­su­chung in Ober­hau­sen

Im Zu­ge der Er­mitt­lun­gen nach ei­ner An­schlags­dro­hung hat die Po­li­zei Es­sen ge­gen 14 Uhr ei­nen wei­te­ren Mann in Ober­hau­sen fest­ge­setzt.

Die Dro­hung hat­te die Po­li­zei Es­sen ges­tern über ei­ne an­de­re Si­cher­heits­be­hör­de er­reicht. Ge­mein­sam mit dem Ma­nage­ment des “Lim­be­cker Platz” wur­de ent­schie­den, das Ein­kaufs­zen­trum heu­te nicht zu öff­nen. Zahl­rei­che Po­li­zis­ten si­chern den Be­reich.

Die gan­ze Nacht hin­durch lie­fen Er­mitt­lun­gen der Kri­mi­nal­po­li­zei hin­sicht­lich mög­li­cher Tä­ter. Be­reits seit 13:30 Uhr durch­sucht die Po­li­zei ei­ne Woh­nung in Ober­hau­sen. Der Woh­nungs­in­ha­ber wird ak­tu­ell ver­nom­men.

Ei­nen wei­te­ren Mann setz­te die Po­li­zei ge­gen 14:10 Uhr in ei­nem Ober­hau­se­ner In­ter­net­ca­fe fest.

Auch ihn wer­den Be­am­te heu­te ver­neh­men und sei­ne Woh­nung durch­su­chen.

Der Schwer­punkt der po­li­zei­li­chen Er­mitt­lun­gen be­fin­det sich ak­tu­ell in Ober­hau­sen. Da auch das dor­ti­ge Ein­kaufs­zen­trum Cen­tro ge­ne­rell ein mög­li­ches Ziel dar­stellt, wird die Po­li­zei dort ab so­fort deut­lich prä­sent sein. Mo­men­tan gibt es KEI­NE kon­kre­ten Hin­wei­se auf ei­nen ge­plan­ten An­schlag am Cen­tro.

Die Er­mitt­lun­gen dau­ern an.

Wir be­rich­ten wei­ter, so­bald es neue In­for­ma­tio­nen gibt.

Diesen Artikel kommentieren: - Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten. Datenschutzerklärung: https://insellivetv.de/datenschutz