Dü­ren – La­den­dieb wird ra­bi­at

0
44
Polizei im Einsatz - Kreis Düren - Jülich
Polizei im Einsatz - Symbolbild
[Gesamt:1 Durch­schnitt : 3/5]

Dü­ren (ots) -

Mit ei­nem ra­bia­ten La­den­dieb muss­te sich am Mitt­woch ein De­tek­tiv ei­nes Kauf­hau­ses in Dü­ren aus­ein­an­der set­zen.

Ge­gen 13:15 Uhr war dem 31-jäh­ri­gen Mit­ar­bei­ter ein Mann auf­ge­fal­len, der sich ei­nen Ak­ku­schrau­ber un­ter den Pull­over steck­te und ziel­stre­big Rich­tung Aus­gang ging. Dort wur­de er von dem De­tek­tiv an­ge­spro­chen, wor­auf­hin der La­den­dieb un­mit­tel­bar ver­such­te zu flüch­ten. Der 31-Jäh­ri­ge konn­te dies je­doch ver­hin­dern. Es kam zu ei­nem Hand­ge­men­ge, in des­sen Ver­lauf bei­de Per­so­nen zu Bo­den gin­gen. Ein zu­fäl­lig an­we­sen­der Po­li­zei­be­am­ter in zi­vi­ler Klei­dung half schließ­lich, den Dieb bis zum Ein­tref­fen der uni­for­mier­ten Kol­le­gen fest­zu­hal­ten. Bei dem Tä­ter han­del­te es sich um ei­nen 36-jäh­ri­gen Ira­ner oh­ne fes­ten Wohn­sitz in Deutsch­land. Der Mann wur­de we­gen Ver­dachts des räu­be­ri­schen Dieb­stahls vor­läu­fig fest­ge­nom­men und am heu­ti­gen Ta­ge auf An­trag der Staats­an­walt­schaft dem Haft­rich­ter vor­ge­führt.

Der La­den­de­tek­tiv muss­te im An­schluss an die Aus­ein­an­der­set­zung mit ei­nem RTW zur am­bu­lan­ten Be­hand­lung in ein Kran­ken­haus ge­bracht wer­den.

Diesen Artikel kommentieren: - Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten. Datenschutzerklärung: https://insellivetv.de/datenschutz