Mallorca

Ei­ne Rei­se nach Mal­lor­ca ist für vie­le das High­light des Jah­res, aber die In­sel bie­tet mehr als nur Son­ne, Strand und Bal­ler­mann. Die Viel­fäl­tig­keit der In­sel soll in den ver­schie­de­nen Bei­trä­gen ge­zeigt wer­den.

Mal­lor­ca (ka­ta­la­nisch [məˈʎɔɾkə], kas­ti­lisch [maˈʎoɾ­ka]; von la­tei­nisch in­su­la mai­or, spä­ter Maio­ri­ca – „die grö­ße­re In­sel“, im Ver­gleich zu Me­nor­ca) ist ei­ne zu Spa­ni­en ge­hö­ren­de In­sel im west­li­chen Mit­tel­meer, et­wa 170 Ki­lo­me­ter vom spa­ni­schen Fest­land bei Bar­ce­lo­na ent­fernt.

Ma­jor­ca ist die größ­te In­sel der Ba­lea­ren-Grup­pe, be­stehend aus den Gymne­sia­nen und den Pi­tyu­sen, die ei­ne au­to­no­me Ge­mein­schaft in­ner­halb des spa­ni­schen Staa­tes bil­det. Hier be­fin­det sich die Haupt­stadt der Ba­lea­ri­schen In­seln, Pal­ma. Amts­spra­chen sind Ka­ta­la­nisch und Spa­nisch. Dar­über hin­aus ist Mal­lor­ca auch die größ­te zu Spa­ni­en ge­hö­ren­de In­sel und die siebt­größ­te Mit­tel­meer­in­sel.

Die In­sel liegt öst­lich des spa­ni­schen Fest­lands zwi­schen 39°15′40″ und 39°57′40″ nörd­li­cher Brei­te und 2°19′38″ und 3°28′42″ öst­li­cher Län­ge. Sie hat ei­ne ma­xi­ma­le Ost-West-Aus­deh­nung von 98 Ki­lo­me­tern und ei­ne Nord-Süd-Aus­deh­nung von 78 Ki­lo­me­tern. Sie ist 3.603,7155 km², ein­schließ­lich klei­ne­rer vor­ge­la­ger­ter In­seln 3.622,5448 km² groß. Mal­lor­ca ver­fügt da­bei über ei­ne Küs­ten­li­nie von über 550 Ki­lo­me­tern Län­ge. Zum Ver­wal­tungs­ge­biet von Ma­jor­ca ge­hö­ren ne­ben der Haupt­in­sel der Cabre­ra-Ar­chi­pel (18,36 km²) und die In­sel Sa Dra­go­ne­ra (2,88 km²). (Quel­le Wi­ki­pe­dia)

Around the world