Jülich — Rasen­rei­hen­grab­stät­ten auf den Friedhöfen

Jülich — Rasen­rei­hen­grab­stät­ten auf den Friedhöfen

()

Die Stadt Jülich weist dar­auf hin, dass das Schmü­cken mit Blu­men, Pflan­zen, wei­te­ren Grab­auf­bau­ten oder sons­ti­gen Gegen­stän­den, wie z.B. Lam­pen auf Rasen­rei­hen­grab­stät­ten (Urne/Sarg), grund­sätz­lich nicht erlaubt ist.

In der Ver­gan­gen­heit wur­de im Win­ter tole­riert, wenn ver­ein­zelt Ker­zen auf die Grab­plat­ten gestellt wur­den. Zwi­schen­zeit­lich ist die Gestal­tungs­krea­ti­vi­tät aber soweit gedie­hen, dass die auch im Herbst/Winter nöti­ge Rei­ni­gung und Laub­ent­fer­nung bei bestehen­dem Grab­schmuck nur noch mit erheb­li­chem Auf­wand mög­lich ist und mit viel­fa­chen Beschwer­den bezüg­lich der Ent­fer­nung des Grab­schmucks ein­her­geht. Lei­der wur­de auch im letz­ten Jahr noch weit nach Aller­hei­li­gen, und sogar noch in den Som­mer­mo­na­ten, immer wie­der Grab­schmuck auf die Plat­ten gestellt.


In der seit 2021 bestehen­den Fried­hofs­kom­mis­si­on aus Ver­tre­tern der Stadt und der Frak­tio­nen wur­de die­ses The­ma dis­ku­tiert. Abschlie­ßend hat man sich gene­rell gegen Grab­schmuck auf den Rasen­rei­hen­grab­plat­ten aus­ge­spro­chen, so wie es auch in der Fried­hofs­sat­zung fest­ge­legt ist.

Inso­fern bit­tet die Stadt die Hin­ter­blie­be­nen noch­mals aus­drück­lich, sich an die Bestim­mun­gen zu hal­ten und den Grab­schmuck von den Grab­stät­ten der Rasen­rei­hen­grä­ber zu ent­fer­nen. Soll­te dies nicht erfol­gen, wird wider­recht­lich abge­leg­ter Grab­schmuck durch den Bau­hof ent­fernt und entsorgt.

Wie hilf­reich war die­ser Beitrag? 

Kli­cke auf die Ster­ne um zu bewerten! 

Es tut uns leid, dass der Bei­trag für dich nicht hilf­reich war! 

Las­se uns die­sen Bei­trag verbessern! 

Wie kön­nen wir die­sen Bei­trag verbessern? 

error: Der Inhalt ist geschützt!