ASTERIX & OBELIX IM REICH DER MITTE

ASTERIX & OBELIX IM REICH DER MITTE

()

Der Kino­start von ASTERIX & OBELIX IM REICH DER MITTE wird ver­scho­ben. Der Film kommt nun am 9. Febru­ar 2023 in die deut­schen Kinos. (alter Start­ter­min: 30. März 2023).

Mit

Guil­laume Canet, Gil­les Lell­ou­che, Mari­on Cotil­lard, Vin­cent Cassel 


sowie Pierre Richard und Zla­tan Ibrahimović

 

Regie: Guil­laume Canet

Dreh­buch: Phil­ip­pe Meche­len, Juli­en Hervé

 

Kino­start: 9. Febru­ar 2023

im Ver­leih von LEONINE Studios

 

Kei­ne Angst vor Römern, gro­ßen Auf­ga­ben und noch grö­ße­ren Aben­teu­ern: Mit ASTERIX & OBELIX IM REICH DER MITTE hat das lan­ge War­ten ein Ende und nach über 10 Jah­ren kom­men die belieb­ten Gal­li­er end­lich zurück auf die gro­ße Lein­wand. Guil­laume Canet schlüpft dabei nicht nur erst­mals in die Rol­le des cle­ve­ren Gal­li­ers Aste­rix, son­dern über­nahm auch die Regie. Eben­falls neu ist Gil­les Lell­ou­che als gut­mü­ti­ger aber schlag­kräf­ti­ger Obelix. An der Sei­te der berühm­ten Figu­ren aus den Comics von René Goscin­ny und Albert Uder­zo sind die Hol­ly­wood-Stars Mari­on Cotil­lard als Köni­gin Cleo­pa­tra und Vin­cent Cas­sel als römi­scher Impe­ra­tor Cäsar zu sehen. Fuß­ball­star Zla­tan Ibra­hi­mo­vić fei­ert zudem sein Kino­de­büt als Römer Antivirus. 

Zum Inhalt: Wir schrei­ben das Jahr 50 v. Chr. Die Kai­se­rin von Chi­na befin­det sich nach einem Staats­streich, ange­zet­telt von dem ver­rä­te­ri­schen Prin­zen Deng Tsin Qin, in Gefangenschaft.

Mit­hil­fe eines phö­ni­zi­schen Händ­lers und ihrer erge­be­nen Leib­wäch­te­rin flüch­tet Prin­zes­sin Sass-Yi, die ein­zi­ge Toch­ter der Kai­se­rin, nach Gal­li­en, um sich die Unter­stüt­zung der hel­den­haf­ten Krie­ger Aste­rix (Guil­laume Canet) und Obelix (Gil­les Lell­ou­che) zu sichern, die dank des Zau­ber­tranks über über­mensch­li­che Kraft verfügen.

Die bei­den unzer­trenn­li­chen Hel­den sind ger­ne bereit, der Prin­zes­sin bei der Ret­tung ihrer Mut­ter und der Befrei­ung ihres Lan­des zu hel­fen. Und so beginnt eine lan­ge Rei­se und ein gro­ßes Aben­teu­er auf dem Weg nach China.

Aber Cäsar (Vin­cent Cas­sel) und sei­ne mäch­ti­ge Armee dürs­tet es nach einem neu­en Sie­ges­zug und so sind auch sie auf dem Weg zum Reich der Mitte …

Die Titel­rol­len in ASTERIX & OBELIX IM REICH DER MITTE über­neh­men erst­mals der César-Gewin­ner Guil­laume Canet („The Beach”, „Kein Ster­bens­wort”) als Aste­rix und Gil­les Lell­ou­che („Ein Becken vol­ler Män­ner“) als Obelix. Neben ihnen spie­len unter ande­rem die Oscar©-Gewin­ne­rin Mari­on Cotil­lard („Incep­ti­on”, „La vie en rose”) als Köni­gin Cleo­pa­tra und der César-Gewin­ner Vin­cent Cas­sel („Black Swan”, „Oce­ans 12”) als römi­scher Impe­ra­tor Cäsar sowie Film­le­gen­de Pierre Richard. Der schwe­di­sche Fuß­ball­star Zla­tan Ibra­hi­mo­vić fei­ert sein Kino­de­büt als Römer Antivirus.

 

ASTERIX & OBELIX IM REICH DER MITTE basiert auf den Figu­ren von René Goscin­ny und Albert Uder­zo. Das Dreh­buch wur­de von Phil­ip­pe Meche­len und Juli­en Her­vé („Le Tuche”-Reihe) geschrie­ben. Regie führ­te Guil­laume Canet. Der Film ist eine Kopro­duk­ti­on von Les Édi­ti­ons Albert René, Pathé, Les Enfants Ter­ri­bles und Tré­sor Films.

Wie hilf­reich war die­ser Beitrag? 

Kli­cke auf die Ster­ne um zu bewerten! 

Es tut uns leid, dass der Bei­trag für dich nicht hilf­reich war! 

Las­se uns die­sen Bei­trag verbessern! 

Wie kön­nen wir die­sen Bei­trag verbessern? 

error: Der Inhalt ist geschützt!