inselLIVEtv

Das Info-Magazin

Ratin­gen — Poli­zei zieht Trans­por­ter aus dem Verkehr

Polizei zieht völlig desolaten Transporter aus dem Verkehr - Ratingen

Auch im Innenraum war der Wagen in einem völlig desolaten Zustand.

()

Ratin­gen (ots)

Am Mon­tag­vor­mit­tag (9. Mai 2022) hat die Poli­zei in Ratin­gen einen sich in einem völ­lig deso­la­ten Zustand befind­li­chen Trans­por­ter aus dem Ver­kehr gezogen.

Fol­gen­des war geschehen:


Gegen 10:50 Uhr hat­te ein Motor­rad­po­li­zist des Ver­kehrs­diens­tes der Kreis­po­li­zei­be­hör­de Mett­mann den Ver­kehr an der Hoch­stra­ße in Ratin­gen über­wacht, als ihm ein wei­ßer Citro­en Jum­per auf­fiel, der schon auf den ers­ten Blick einen völ­lig her­un­ter­ge­kom­me­nen Ein­druck machte.

Bei der dar­auf­hin durch­ge­führ­ten Kon­trol­le des 20 Jah­re alten Wagens wur­den dann recht schnell meh­re­re groß­flä­chi­ge Durch­ros­tun­gen sicht­bar — zudem funk­tio­nier­te die Fest­stell­brem­se nicht mehr und der Citro­en ver­lor außer­dem Öl. Dies bedeu­te­te, dass der Fahr­zeug­füh­rer und gleich­zei­tig Hal­ter, ein 70-jäh­ri­ger Duis­bur­ger, sein Auto einem ört­li­chen TÜV-Gut­ach­ter vor­stel­len musste.

Polizei zieht völlig desolaten Transporter aus dem Verkehr - Ratingen
Der Trans­por­ter war erheb­lich durchgerostet.

Hier wur­den dann sage und schrei­be 40 zum Teil ganz erheb­li­che Schä­den fest­ge­stellt. So war das Fahr­zeug an allen tra­gen­den Tei­len mehr­fach durch­ge­ros­tet. Die Flüs­sig­keit der Lenk­un­ter­stüt­zung fehl­te gänz­lich. Beleuch­tungs­män­gel und Män­gel am Fahr­zeug­werk kamen noch dazu, sodass letzt­end­lich nur ein Urteil gefällt wer­den konn­te: Die­ses Fahr­zeug muss­te als ver­kehrs­un­si­cher ein­ge­stuft wer­den, was die sofor­ti­ge Still­le­gung nach sich zog. Gegen den Fahr­zeug­füh­rer wur­de eine umfang­rei­che Anzei­ge gefertigt.

Wie hilf­reich war die­ser Beitrag? 

Kli­cke auf die Ster­ne um zu bewerten! 

Es tut uns leid, dass der Bei­trag für dich nicht hilf­reich war! 

Las­se uns die­sen Bei­trag verbessern! 

Wie kön­nen wir die­sen Bei­trag verbessern? 

error: Content is protected !!