Jülich — Polizist bei Festnahme brutal angegriffen

()

Jülich (ots)

Beim Ver­such der Fes­t­nahme eines mit Haft­be­fehl gesucht­en Mannes, wurde am Son­ntagabend, den 18.10.2020, ein Polizeibeamter ange­grif­f­en, und schw­er verletzt.


Gegen 20:30 Uhr bemerk­te der Polizist, der in ziv­il unter­wegs war, den Gesucht­en auf der Schweiz­er Straße in Jülich. Bevor dieser in ein dor­tiges Wohn­haus gehen kon­nte, sprach der Beamte den 33-Jähri­gen an. Er wies sich als Polizeibeamter aus und erk­lärte dem Gesucht­en seine Festnahme.

Zunächst ver­suchte dieser dann zu flücht­en, der Polizist holte ihn jedoch ein, und fes­selte ihn.

Aus dem Haus, welch­es der Festgenommene kurz zuvor auf­suchen wollte, kamen in diesem Moment schein­bar Bekan­nte des Mannes hinzu, welche die Fes­t­nahme ver­hin­dern woll­ten. Eine der Per­so­n­en schlug dem Beamten dazu unver­mit­telt, und ohne Vor­war­nung, mit der Faust ins Gesicht.

Dieser set­zte daraufhin Pfef­fer­spray ein, welch­es den ersten Angreifer in die Flucht schlug. Der Festgenommene sein­er­seits nutzte die Sit­u­a­tion, um erneut wegzu­laufen. Dies gelang jedoch nicht. Eine eben­falls hinzugekommene Frau begann, auf den am Boden liegen­den Beamten einzutreten.

Auch sie kon­nte jedoch mit Reiz­gas auf Abstand gehal­ten wer­den. Bei Ein­tr­e­f­fen der zwis­chen­zeitlich alarmierten uni­formierten Beamten hat­ten sich bei­de Per­so­n­en entfernt.

Der Festgenommene wurde zur Polizei­wache nach Jülich ver­bracht. Die Ermit­tlun­gen zu den bei­den Per­so­n­en, die den Beamten angrif­f­en, dauern an.

Der Polizist wurde mit einem RTW in ein Kranken­haus gebracht, wo er sta­tionär aufgenom­men wer­den musste.

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag? 

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hil­fre­ich war! 

Lasse uns diesen Beitrag verbessern! 

Wie kön­nen wir diesen Beitrag verbessern? 

Symbolbild: Blaulichtfahrt
Jülich Total Lokal - Nachrichten

Jülich — Nach Streit: Brand im Hausflur gelegt

() Jülich (ots) Nach ein­er Auseinan­der­set­zung legte eine 26-Jährige Feuer in einem Haus­flur. Die Polizei nahm die mut­maßliche Brand­s­tifterin vor­läu­fig fest. Am Dien­stag wurde die Polizei nach Jülich in die Von-Reuschen­berg-Straße gerufen. Dort hat­ten die Bewohn­er ein­er Woh­nung in einem Mehrfam­i­lien­haus kurz zuvor einen Brand im Haus­flur selb­st­ständig gelöscht. Eine im Flur abgestellte Katzen­höh­le war aus ungeklärter […]

Mehr lesen:
Symbolbild: Die Polizei sucht dringend nach Zeugen
Jülich Total Lokal - Nachrichten

Jülich: Seniorinnen bestohlen — Polizei sucht Zeugen

() Jülich (ots) Am Mittwochvor­mit­tag, den 03.02.2021, wur­den der Polizei zwei Fälle von Taschendieb­stahl gemeldet. Zu einem möglichen Tatverdächti­gen liegt eine Beschrei­bung vor. Gegen 11:45 Uhr wurde der erste Dieb­stahl ein­er Geld­börse gemeldet: eine 88-Jährige war nach ihrem Einkauf in einem Dis­counter an der Großen Rurstraße zu Fuß in Rich­tung Grünstraße/Kleine Rurstraße unter­wegs und bemerk­te beim Einsteigen […]

Mehr lesen:
Rettungshubschrauber im Einsatz
Jülich Total Lokal - Nachrichten

L 136 — Schwerer Verkehrsunfall mit 6 Verletzten

() Jülich / Alden­hoven (ots) Am Fre­itag, 23.10.2020, 15.50 Uhr wurde ein Verkehrsun­fall auf der Land­straße 136 zwis­chen den Ein­mün­dun­gen der Indus­tries­traße in Alden­hoven gemeldet. Ein 30-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die L 136 von Alden­hoven nach Jülich und über­holte eine Sat­telzug­mas­chine. Beim Ein­scheren ver­lor er die Kon­trolle und kol­li­dierte mit zwei ent­ge­genk­om­menden Fahrzeu­gen aus Fahrtrich­tung Jülich kommend. […]

Mehr lesen:
error: Content is protected !!