Täter werfen Brandsätze auf RWE- Parkplatz

Täter werfen Brandsätze auf RWE- Parkplatz

()

Polizeieinsatz am Hambacher Forst — unbekannte Täter werfen Brandsätze auf RWE- Parkplatz — Barrikade angezündet

Aachen/ Hambach/ Man­heim (ots)

Let­zten Sam­stag (03.10.2020) gegen 2 Uhr erhielt die Polizei Ken­nt­nis davon, dass ver­mummte Täter mehrere Brand­sätze auf ein RWE- Werks­gelände an der Forsthausstraße war­fen und die Täter­gruppe anschließend unerkan­nt in den Wald floh. Die Beamten kon­nten mehr als ein Dutzend selb­st­ge­baute Brand­sätzen auf dem Park­platz fest­stellen, gut die Hälfte davon waren in Brand ger­at­en. Ein Molo­tow­cock­tail war zudem direkt neben einem beset­zten Fahrzeug des Werkschutzes am Boden aufgeschla­gen. Es ent­stand kein Schaden, ver­let­zt wurde nie­mand.


Der eingezäunte Park­platz dient RWE als Abstell­fläche für Bau­maschi­nen und son­stige Gerätschaften; diese wur­den durch den Bewurf nicht beschädigt.

Im Rah­men der Fah­n­dung nach den Tätern stell­ten die Beamten im weit­eren Ver­lauf der Forsthausstraße eine bren­nende Bar­rikade am Wal­drand fest. Diese ließ man gefahr­los hin­un­ter­bren­nen. Tatverdächtige kon­nten in bei­den Fällen nicht mehr fest­gestellt wer­den. Die Ermit­tlungskom­mis­sion Ham­bach hat die Ermit­tlun­gen aufgenom­men. (pw)

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bew­erten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hil­fre­ich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie kön­nen wir diesen Beitrag verbessern?

DN_Was sonst noch im umKREIS geschah