Ratingen — Vegetationsbrand am Blauen See

Ratingen — Vegetationsbrand am Blauen See

()

Ratin­gen (ots)

Ratin­gen-Mitte, 30.06.20, 08:59 Uhr Am Dien­stag­mor­gen wurde die Feuer­wehr Ratin­gen zu einem Wald­brand am Baulof alarmiert.


Ein Pas­sant führte die Feuer­wehr zu einem unwegsamen Wald­stück nahe der Natur­bühne “Blauer See”. Dort hat­ten ca. 250 m² Unter­holz gebran­nt, einige Bäume waren eben­falls in Mitlei­den­schaft gezo­gen wor­den. Zunächst wur­den einige Glutnester abgelöscht, anschließend wurde der gesamte Hang über ein C‑Rohr bewässert. Hierzu wurde eine Wasser­ent­nahmestelle am Blauen See ein­gerichtet.

Als Ursache ist fahrläs­siger Umgang mit Feuer sehr wahrschein­lich. Direkt neben der Brand­stelle befand sich ein als Tre­ff­punkt herg­erichteter Platz. Die Polizei hat eine Anzeige gegen Unbekan­nt gefer­tigt. Min­destens ein Baum wird durch die zuständi­ge Forst­be­hörde gefällt. Im Ein­satz waren Kräfte der Berufs­feuer­wehr, die Frei­willige Feuer­wehr des Löschzugs Mitte sowie Tan­klöschfahrzeuge der Stan­dorte Lin­torf und Bre­itscheid.

Im Polizeibericht heißt es hierzu:

Unbekannte entzünden Feuer am Blauen See — die Polizei ermittelt und sucht Zeugen

Am Dien­stag­mor­gen (30. Juni 2020) stellte ein Zeuge eine cir­ca 100qm große verkohlte Wald­fläche im Naher­hol­ungs­ge­bi­et “Blauer See” in Ratin­gen fest, die noch leicht ver­raucht war. Die Polizei geht von ein­er vorsät­zlichen Bran­dle­gung aus, weswe­gen ein Strafver­fahren ein­geleit­et wurde und die Krim­i­nalpolizei nach Zeu­gen sucht.

Das war passiert:

Gegen 09:00 Uhr bemerk­te ein aufmerk­samer Wan­der­er eine qual­mende und stark verkohlte, cir­ca 100qm große Wald­fläche, welche sich, aus Rich­tung “Ratinger Wald­cafe” gese­hen, in ger­ad­er Sichtlin­ie am anderen Ufer des Blauen See befind­et.

Durch die schnell eingetrof­fe­nen Ein­satzkräfte der Feuer­wehr kon­nte eine erneute Entzün­dung des Feuers ver­hin­dert und der Brand voll­ständig gelöscht wer­den. Am Bran­dort kon­nten die einge­set­zten Beamten eine kleine Feuer­schale sowie divers­es Alt­glas fest­stellen. Die Polizei geht aus diesem Grund von ein­er Brand­s­tiftung aus und leit­ete ein Strafver­fahren ein.

Die Krim­i­nalpolizei hat die Ermit­tlun­gen über­nom­men und bit­tet Zeu­gen, die sach­di­en­liche Angaben zu dem Brandgeschehen täti­gen kann oder verdächtige Per­so­n­en oder Fahrzeuge vor der Bran­dent­deck­ung gese­hen hat, sich jed­erzeit mit der Polizei Ratin­gen, Tele­fon 02102 / 9981 6210, in Verbindung zu set­zen.

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bew­erten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hil­fre­ich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie kön­nen wir diesen Beitrag verbessern?

Firefighter Einsätze Ratingen Lokal Nachrichten