Lagerfeuer und Böllerwürfe durch Waldbesetzer

()

Polizeieinsätze am Hambacher Forst — aufgebrochene Container und manipulierte Wasserpumpe

Aachen/ Hambach/ Merzenich/ Ker­pen (ots)

Gestern Mor­gen (13.05.2020) erhielt die Polizei über den RWE- Werkschutz Ken­nt­nis, dass Unbekan­nte im Ham­bach­er Forst, in der Nähe von Merzenich, ver­botswidrig ein Lager­feuer entzün­det und mit Pyrotech­nik gewor­fen hät­ten. Die RWE- Sicher­heit­skräfte gaben an, dass, als sie sich dem Feuer näherten, mehrere ver­mummte Per­so­n­en mit Böllern war­fen; ver­let­zt wurde dabei nie­mand. Anschließend flo­hen die Täter tiefer in den Wald zurück, eine Fah­n­dung der gerufe­nen Polizei ver­lief ohne Ergeb­nis. Zur Ver­hin­derung ein­er weit­eren Brandge­fahr ent­fer­nte die Feuer­wehr die Glut und die Böller­reste, Sach­schaden ent­stand nicht.


Einen zweit­en Polizeiein­satz gab es dann gegen Mit­tag, nun an der Forsthausstraße in Ker­pen- Man­heim. Dort hat­ten RWE- Mitar­beit­er drei, wohl in den let­zten Tagen, aufge­broch­ene Con­tain­er ent­deckt. Zwei Con­tain­er waren von Unbekan­nten mit Unrat zugemüllt wor­den. In dem Drit­ten war eine dort aufgestellte und Grund­wass­er fördernde Pumpe so manip­uliert wor­den, dass über einen zusät­zlichen Schlauch frisches Wass­er ille­gal abgezweigt wer­den kon­nte. Während des Ein­satzes beobachtete eine Gruppe von ca. 20 ver­mummten Waldbe­set­zern die Beamten aus der Ferne, zu Zwis­chen­fällen kam es nicht.

Die Mül­lentsorgung, die Sicherung der Wasser­pumpe und der Con­tain­er über­nah­men die RWE- Mitabeit­er. Die Polizeibeamten fer­tigten Anzeigen u.a. wegen Her­beiführens ein­er Brandge­fahr, Sachbeschädi­gung, Dieb­stahls und ille­galer Mül­lentsorgung; die Ermit­tlungskom­mis­sion Ham­bach hat die Ermit­tlun­gen aufgenommen. 

xxxxxxx

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag? 

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hil­fre­ich war! 

Lasse uns diesen Beitrag verbessern! 

Wie kön­nen wir diesen Beitrag verbessern? 

Repräsentative Studie über Reiseausfälle und aktuelle Reisepläne in Corona-Zeiten / © OFC Pictures_stock.adobe.com / Quellenangabe: "obs/ROLAND Rechtsschutz-Versicherungs-AG"
Reise & Chillout Magazin World News

Ballermann adé, Balkonien olé

() Repräsen­ta­tive Studie über Reiseaus­fälle und aktuelle Reise­pläne der Deutschen in Coro­na-Zeit­en Köln (ots) — 40 Prozent hat­ten bere­its vor Aus­bruch der Coro­­na-Pan­demie eine Reise geplant, die nicht stat­tfind­en konnte/kann. — Mehr als jede zweite Fam­i­lie mit Kind ist von Reiseaus­fällen betrof­fen. — Nur 46 Prozent der Betrof­fe­nen haben bis­lang geleis­tete Anzahlun­gen voll­ständig zurück­er­hal­ten. — 16 […]

Mehr lesen:
Loveparade-Verteidiger Prof. Dr. Volker Römermann kritisiert Duisburger Richter nach plötzlicher Verfahrenseinstellung
World News

Loveparade-Anwalt kritisiert Verfahrenseinstellung

() Lovepa­rade-Vertei­di­ger Prof. Dr. Volk­er Römer­mann kri­tisiert Duis­burg­er Richter nach plöt­zlich­er Ver­fahren­se­in­stel­lung Düs­sel­dorf (ots) Das Landgericht Duis­burg hat mit dem heuti­gen Tage den Lovepa­rade-Prozess eingestellt. Für die drei verbliebe­nen Angeklagten wird dadurch der faire Abschluss des Ver­fahrens durch einen Freis­pruch ver­wehrt. Im April 2020 regte das Landgericht Duis­burg eine Ein­stel­lung des Prozess­es wegen “geringer” Schuld an. […]

Mehr lesen:
Neue App von SAUSALITOS bietet große Chance zur Rettung der Bars und Kneipen. Quellenangabe: "obs/Sausalitos Holding/SAUSALITOS"
World News

Neue App soll Bars und Kneipen retten

() Inno­v­a­tive mobile Lösung fördert trans­par­ente Kom­mu­nika­tion zu Hygiene und Kapaz­itäten in Bars. München (ots) Auch wenn sie in den näch­sten Wochen wieder öff­nen kön­nen, haben Bars und Kneipen ein großes Prob­lem. Denn: Sie leben von Nähe, Aus­tausch und Gesel­ligkeit. Die aktuell gülti­gen sowie disku­tierten Hygiene-Vorschriften wie einein­halb Meter Abstand, den Verzicht auf Bar- und Theken­be­trieb oder […]

Mehr lesen:
error: Content is protected !!