Neue App soll Bars und Kneipen retten

Neue App soll Bars und Kneipen retten

()

Innovative mobile Lösung fördert transparente Kommunikation zu Hygiene und Kapazitäten in Bars.

München (ots)

Auch wenn sie in den näch­sten Wochen wieder öff­nen kön­nen, haben Bars und Kneipen ein großes Prob­lem. Denn: Sie leben von Nähe, Aus­tausch und Gesel­ligkeit. Die aktuell gülti­gen sowie disku­tierten Hygiene-Vorschriften wie einein­halb Meter Abstand, den Verzicht auf Bar- und Theken­be­trieb oder der Auf­bau eines Außer-Haus-Verkaufs sind für sie kaum real­isier­bar.


SAUSALITOS hat sich diesem Prob­lem angenom­men und hier­für ein eigenes Tool in ihrer App entwick­elt. Damit ist genau ein­se­hbar, wie viele Per­so­n­en in diesem Moment in der jew­eili­gen Loca­tion sind. Auch der aktuelle Hygien­es­ta­tus lässt sich minuten­ge­nau prüfen. Im schlimm­sten Falle ein­er auftre­tenden Infek­tion ist eben­falls nachvol­lziehbar, wann wer die Bar besucht hat — auch mit Ein­hal­tung des Daten­schutzes. Die SAUSAL­I­TOS-App ist ab sofort kosten­frei in den bekan­nten App-Stores ver­füg­bar.

Ob Min­destab­stand oder Außer-Haus-Verkauf — Aufla­gen und Hygiene-Vorschriften sind für Bars oder Kneipen fast nicht umset­zbar. Den­noch müssen sie notge­drun­gen öff­nen, wenn in den kom­menden Wochen die Gas­tronomie ihren Betrieb wieder aufn­immt. Denn: Miet­stun­dun­gen sind dann vor­bei und weit­ere Fixkosten fall­en wieder an. “Für eine Eck­kneipe, die von der Nähe ihrer Besuch­er und Gäste lebt, sind eine Ein­hal­tung des Min­destab­stands und der weit­eren Hygien­e­maß­nah­men aber nahezu unmöglich”, erk­lärt Christoph Hei­dt, Geschäfts­führer von SAUSALITOS.

“Das Kneipen- und Barster­ben ist so unumgänglich — sie fall­en in der aktuellen Diskus­sion durch jeden Rost”, sagt Hei­dt weit­er. Deswe­gen hat sich SAUSALITOS eine Lösung für seine eige­nen Betriebe über­legt, die das Unternehmen jet­zt aber auch allen Kneipen und Bars zur Ver­fü­gung stellt. Mit­tels Check-In-Funk­tion in der SAUSAL­I­TOS-App sieht jed­er Kunde jed­erzeit, wie viele Per­so­n­en in der jew­eili­gen Bar sind. So sind die Kapaz­itäten jed­erzeit für Betreiber und Gast ein­se­hbar. Mit der Ein­sicht des Hygien­es­ta­tus sowie weit­eren Infor­ma­tio­nen rund um die regionale Lage zu COVID-19 schlüs­selt die App alles Wis­senswerte über­sichtlich auf.

“Für SAUSALITOS ist die App eine Chance der trans­par­enten Kom­mu­nika­tion, um sowohl für uns als auch für unsere Gäste eine best­mögliche Umset­zung der Aufla­gen zu ermöglichen. Davon sollen nun auch andere prof­i­tieren, da es mich beina­he zur Verzwei­flung bringt zu sehen, wie wenig aktuell grund­sät­zlich an Kneipen, Bars und Clubs gedacht wird”, so Christoph Hei­dt weit­er. “Ich bin überzeugt, die App kann uns, aber auch anderen helfen, die sich­er sehr schwierige Re-Open­ing Phase anzuge­hen und gut zu über­ste­hen. Zusam­men­halt ist ein ganz wesentlich­er Fak­tor in dieser Zeit. Und daher sind wir auch gerne bere­it, den­jeni­gen zu helfen, die aktuell ohne Per­spek­tive daste­hen. Die App ist fer­tig. Es liegt nun nur noch an uns allen, es zu nutzen und umset­zen.”

xxxxxxxxxxxxxx

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bew­erten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hil­fre­ich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie kön­nen wir diesen Beitrag verbessern?

World News