Fri­sches Obst, Gemü­se und Salat “to go” Produkte

Fri­sches Obst, Gemü­se und Salat “to go” Produkte

()

Fri­sches Obst, Gemü­se und Salat “to go” — Was Fresh-Cut-Pro­duk­te siche­rer macht

Mann­heim (ots) — Fer­tig geschnit­te­nes Obst, kna­cki­ge Gemü­se­sticks und küchen­fer­ti­ge Salat­mi­xe lie­gen im Trend. Die soge­nann­ten Fresh-Cut-Pro­duk­te sor­gen für schnel­len und lecke­ren Genuss — egal ob im Büro, für den Snack unter­wegs oder zu Hause.

Gut zu wis­sen ist, dass gera­de fri­sches Obst, Gemü­se und Sala­te, die geschnit­ten, gewa­schen und ver­packt wer­den, leicht ver­derb­li­che Lebens­mit­tel sind. Umso wich­ti­ger sind neben der kon­trol­lier­ten Her­kunft der Pro­duk­te eine hygie­nisch ein­wand­freie Her­stel­lung und die Fri­sche der Pro­duk­te. Dafür steht das QS-Prüf­zei­chen: Bei Fresh-Cut-Pro­duk­ten mit dem blau­en Prüf­zei­chen wird die Her­stel­lung und Ver­mark­tung durch­gän­gig kon­trol­liert — vom Feld bis in den Supermarkt.


Hygie­ne: Das A und O bei Fresh-Cut-Produkten

Bei ver­zehr- bzw. küchen­fer­ti­gen Obst‑, Gemü­se- und Salat­mi­schun­gen ist die kon­trol­lier­te Qua­li­tät und ins­be­son­de­re die Hygie­ne ent­schei­dend. Dabei ver­pflich­ten sich die QS-Betrie­be stren­ge Qua­li­täts­an­for­de­run­gen ein­zu­hal­ten — alle Anwei­sun­gen sind hier klar gere­gelt. So müs­sen sie neben umfas­sen­den Auf­la­gen zur Ein­hal­tung von Tem­pe­ra­tur­vor­ga­ben und Halt­bar­keit auch ein detail­lier­tes Hygie­nekon­zept beach­ten. Unab­hän­gi­ge Labo­re und Zer­ti­fi­zie­rungs­stel­len prü­fen regel­mä­ßig, ob die Unter­neh­men die stren­gen Kri­te­ri­en des QS-Sys­tems ein­hal­ten. Dabei wer­den auch vor Ort in den Betrie­ben Pro­ben genom­men und ana­ly­siert. Mehr Infor­ma­tio­nen dazu gibt es unter qs-live.de.

Fresh-Cut-Pro­duk­te sicher genießen

Damit Fresh-Cut-Pro­duk­te auch nach dem Ein­kauf ihre Qua­li­tät und Fri­sche behal­ten, soll­ten Obst­be­cher, Sala­te und Co. gera­de in Früh­ling und Som­mer in einer Kühl­ta­sche trans­por­tiert wer­den. Zuhau­se ange­kom­men, ver­staut man sie am bes­ten sofort im Kühl­schrank. Das Ver­brauchs­da­tum auf dem Eti­kett ver­rät, bis wann das Lebens­mit­tel spä­tes­tens ver­braucht wer­den muss.

Bunter Fruehlingssalat

Rezept-Tipp: Bun­ter Fresh-Cut-Sommersalat

Gericht Frisch­kost
Land & Regi­on inter­na­tio­nal

Zuta­ten
  

  • 1 Pck. Fresh-Cut-Blatt­sa­lat­mix
  • 1 Bund Radies­chen
  • 1/2 Gur­ke
  • 1 klei­ner Bund Früh­lings­zwie­beln
  • 1 Scha­le Kres­se
  • 2 hart­ge­koch­te Eier
  • 4 EL Öl
  • 2 EL Essig
  • 1 TL Senf
  • Pfef­fer, Salz

Anlei­tun­gen
 

  • 1 Packung Fresh-Cut-Blatt­sa­lat­mix in eine Schüs­sel geben

Ein Bund Radies­chen, ½ Gur­ke und einen klei­nen Bund Früh­lings­zwie­beln waschen und in dün­ne Schei­ben bzw. Rin­ge schneiden.

  •  Eine Scha­le Kres­se ober­halb des Keim­lings abschnei­den und waschen
  • Für die Mari­na­de das Eigelb von zwei hart­ge­koch­ten Eiern mit der Gabel zer­drü­cken, mit 4 EL Öl, 2 EL Essig und 1 TL Senf ver­rüh­ren, mit Salz und Pfef­fer abschme­cken, fein­ge­wür­fel­tes Eiweiß dazugeben.
  • Den Blatt­sa­lat in der Mari­na­de wen­den und mit den rest­li­chen Zuta­ten deko­ra­tiv anrichten.
Key­word Gemü­se, Obst, Salat

Wie hilf­reich war die­ser Beitrag? 

Kli­cke auf die Ster­ne um zu bewerten! 

Es tut uns leid, dass der Bei­trag für dich nicht hilf­reich war! 

Las­se uns die­sen Bei­trag verbessern! 

Wie kön­nen wir die­sen Bei­trag verbessern? 

error: Content is protected !!