inselLIVEtv

Das Info-Magazin

WENDY 2 — FREUNDSCHAFT FÜR IMMER

WENDY 2 - FREUNDSCHAFT FÜR IMMER

WENDY 2 - FREUNDSCHAFT FÜR IMMER

()

Wen­dy (Jule Her­mann) lebt seit einem Jahr glück­lich mit ihren Eltern Hei­ke (Jas­min Gerat) und Gun­nar (Ben­ja­min Sad­ler) auf Rosen­borg. Aber die Lage ist ernst, denn der Rei­ter­hof ihrer Oma Her­ta (Maren Kroy­mann) steht kurz vor der Pleite.

Als Wen­dy von dem Jugend­tur­nier erfährt, das von Ulri­ke (Nadesh­da Bren­ni­cke), der Che­fin des gro­ßen und moder­nen Rei­ter­hofs St. Georg, aus­ge­rich­tet wird, ist sie sich sicher: Ein Sieg und die damit ver­bun­de­ne Geld­prä­mie wären die Ret­tung für Rosen­borg. Aber ihr Pferd Dixie ist und bleibt ein Zir­kus­pferd und will ein­fach nicht sprin­gen. Doch dann bringt Metz­ger Rött­gers (Wal­de­mar Kobus) das trau­ma­ti­sier­te Tur­nier­pferd Pen­ny nach Rosen­borg. Wen­dy erkennt sofort Pen­nys Poten­ti­al und durch­schaut zugleich das Pro­blem: Pen­ny hat Angst vorm Sprin­gen. Wäh­rend sie voll damit beschäf­tigt ist, Pen­ny zu hel­fen, fühlt sich Dixie zuneh­mend ver­nach­läs­sigt… Wird es Wen­dy gelin­gen, die Freund­schaft zu Dixie zu ret­ten, Pen­nys Angst zu hei­len und mit ihr das Tur­nier zu gewinnen?


Nach dem erfolg­rei­chen Kino­start von WENDY – DER FILM Anfang des Jah­res erlebt die belieb­te Titel­hel­din Wen­dy Thors­teeg nun ihr nächs­tes span­nen­des Pfer­de-Aben­teu­er. Regis­seur Han­no Older­dis­sen („Fami­lie ver­pflich­tet“) ver­film­te das Dreh­buch von Caro­lin Hecht („Allein unter Müt­tern“) an male­ri­schen Orten im Groß­raum Köln. Die Haupt­rol­len spie­len Jule Her­mann („Timm Tha­ler“, „Nebel im August”), Jas­min Gerat („Nicht mein Tag“, „Koko­wääh“), Ben­ja­min Sad­ler („Das Pro­gramm“, „Schuld“), Maren Kroy­mann („Män­gel­ex­em­plar“, „Anto­nio, ihm schmeckt’s nicht!“), Nadesh­da Bren­ni­cke („Bank­la­dy“) und Wal­de­mar Kobus („Wickie und die star­ken Männer“).

WENDY 2 – FREUNDSCHAFT FÜR IMMER ist eine Pro­duk­ti­on der Ban­try Bay Pro­duc­tions GmbH in Kopro­duk­ti­on mit der Deut­schen Colum­bia Pic­tures Film­pro­duk­ti­on GmbH. Als Pro­du­zen­ten fun­gie­ren Jan Krom­schrö­der und Eva Holt­mann („Club der roten Bän­der“, „Käs­t­ner und der klei­ne Diens­tag“). Der Film wur­de geför­dert von der Film- und Medi­en­stif­tung NRW und dem Deut­schen Film­för­der­fonds (DFFF).

Deut­scher Kino­start: 22. Febru­ar 2018

Wie hilf­reich war die­ser Beitrag? 

Kli­cke auf die Ster­ne um zu bewerten! 

Es tut uns leid, dass der Bei­trag für dich nicht hilf­reich war! 

Las­se uns die­sen Bei­trag verbessern! 

Wie kön­nen wir die­sen Bei­trag verbessern? 

error: Content is protected !!