Schwe­rer LKW – Un­fall auf der A3

0
56
breaking News
breaking News
[Gesamt:1 Durch­schnitt : 5/5]

Ra­tin­gen, A3 Fahrt­rich­tung Köln

Zu ei­nem schwe­ren Auf­fahr­un­fall von drei LKW kam es heu­te Mit­tag ge­gen 14:40 Uhr auf der A3 in Fahrt­rich­tung Köln.

Hier wa­ren auf dem Teil­stück zwi­schen dem Au­to­bahn­kreuz Breit­scheid und Ra­tin­gen Ost zu ei­nem Un­fall mit drei be­tei­lig­ten LKW ge­kom­men.

Wäh­rend der Fah­rer des auf­ge­fah­re­nen Last­wa­gens schwerst ein­ge­klemmt wur­de, zo­gen sich zwei an­de­re Be­tei­lig­te leich­te­re Ver­let­zun­gen zu.

Die Feu­er­wehr Ra­tin­gen ist zur Zeit mit Kräf­ten vor Ort, um den ein­ge­klemm­ten Fah­rer aus sei­ner La­ge zu be­frei­en.

Au­to­bahn­po­li­zei***- A3 – Ra­tin­gen – Lkw-Fah­rer fuhr auf Stau­en­de und wird schwer ver­letzt – Ret­tungs­hub­schrau­ber im Ein­satz

Auf der BAB A3 er­eig­ne­te sich auf der Rich­tungs­fahr­bahn Köln, kurz hin­ter dem Au­to­bahn­kreuz Breit­scheid, ein schwe­rer LKW-Un­fall. Den ers­ten Er­mitt­lun­gen der Au­to­bahn­po­li­zei zu­fol­ge brems­te ein LKW-Fah­rer sei­nen un­ga­ri­schen Sat­tel­zug an ei­nem Stau­en­de nicht recht­zei­tig ab und prall­te mit gro­ßer Wucht auf ei­nen be­reits zum Still­stand ge­kom­me­nen Sat­tel­zug aus Vier­sen. Der Vier­sener wur­de nach vor­ne be­schleu­nigt und auf ei­nen drit­ten Sat­tel­zug aus Po­len ge­scho­ben. Ein in den Nie­der­lan­den zu­ge­las­se­ner PKW fuhr über Trüm­mer­tei­le und wur­de eben­falls stark be­schä­digt. Der Fah­rer des un­ga­ri­schen Sat­tel­zu­ges wur­de im Füh­rer­haus ein­ge­klemmt und schwer ver­letzt. Er wird zur­zeit von der Feu­er­wehr ge­bor­gen. Ein Ret­tungs­hub­schrau­ber be­fin­det sich vor Ort. Al­le an­de­ren Un­fall­be­tei­lig­ten blie­ben un­ver­letzt. Über die Hö­he des ent­stan­de­nen Sach­scha­dens kön­nen noch kei­ne An­ga­ben ge­macht wer­den.

Zum Zwe­cke der Ret­tungs- und Ber­gungs­maß­nah­men ist die BAB A3 in Fahrt­rich­tung Köln ge­sperrt. Der Ver­kehr wird am Au­to­bahn­kreuz Breit­scheid ab­ge­lei­tet. Vor der Un­fall­stel­le ein­ge­schlos­se­ne Ver­kehrs­teil­neh­mer wer­den durch die Au­to­bahn­po­li­zei zu­rück­ge­führt.

Es wird wei­ter be­rich­tet.

Kommentar verfassen