Ratingen – Technischer Defekt als Brandursache

0
112
Ratingen - Rauchmelder haben Leben gerettet; EFH nach Dachstuhlbrand unbewohnbar
Ratingen - Rauchmelder haben Leben gerettet; EFH nach Dachstuhlbrand unbewohnbar
[Gesamt:4    Durchschnitt: 2.8/5]

Ratingen (ots) –

Wie die Feuerwehr Ratingen bereits mit der bebilderten Pressemitteilungen vom gleichen Tag mitteilte, kam es am frühen Sonntagmorgen des 24.12.2017, gegen 00:50 Uhr, im Anbau eines Einfamilienhauses an der Straße “Am Roland” in Ratingen- Hösel zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung.

Bei Eintreffen erster Einsatzkräfte hatten sich die Flammen bereits auf das Dach des Wohnhauses ausgebreitet. Durch starke Kräfte der Ratinger Feuerwehr konnte das Feuer schließlich unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Vor Eintreffen der Feuerwehr hatten alle Bewohner das Gebäude bereits unverletzt verlassen.

Nach Ermittlungen eines Brandexperten der Kriminalpolizei in Mettmann geht die Polizei zurzeit davon aus, dass der Brand durch einen technischen Defekt eines im Anbau betriebenen Kühlschrankes verursacht wurde. Der dabei entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf 80.000,- Euro geschätzt.

Kommentar verfassen