Ratingen – Schwerer Verkehrsunfall fordert Todesofper

0
62
Tödlicher Verkehrsunfall - Ratingen
Tödlicher Verkehrsunfall - Ratingen
[Gesamt:2    Durchschnitt: 1.5/5]

Ratingen (ots) – Eggerscheidter Straße, 23.12.2017, 14:13 Uhr

Um 14:13 Uhr wurde die Feuerwehr und die Polizei Ratingen zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Eggerscheidter Straße in Ratingen-Hösel alarmiert.

Drei PKW kollidierten unmittelbar im Ortseingangsbereich. In zwei der PKW wurden die Fahrer durch die Wucht des Aufpralls eingeklemmt.

Ein 43 jähriger Solinger befuhr mit seinem Skoda Superb die Eggerscheidter Straße, aus Richtung Hösel kommend, in Fahrtrichtung Eggerscheidt. In Höhe der Hausnummer 4 touchierte er ein geparktes Fahrzeug, setzte seine Fahrt fort und geriet im Bereich der Autobahnüberführung der A 3 in den Gegenverkehr, wo er frontal mit dem Opel Corsa einer 25 jährigen Velberterin kollidierte. Hierbei wurde die 25 jährige tödlich verletzt.

Sie erlag trotz sofortiger Erste-Hilfe-Leistung durch einen anwesenden Arzt und weitere Passanten noch an der Unfallstelle ihren schwersten Verletzungen.

Tödlicher Verkehrsunfall - Ratingen
Tödlicher Verkehrsunfall – Ratingen

Ein nachfolgender VW Tiguan wurde ebenfalls involviert, wobei der 40 jährige Fahrer aus Ratingen leicht verletzt wurde. Der Unfallverursacher konnte von der Feuerwehr schnell befreit werden, und wurde schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Duisburg geflogen, wo ihm auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf eine Blutprobe entnommen wurde. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet und das Verkehrskommissariat übernahm die weitere Bearbeitung. Die beteiligten Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Unfallstelle wurde für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Kommentar verfassen