Mettmann – Räuberischer Diebstahl

0
31
Symbolbild - Polizei Mettmann - Ratingen
Symbolbild - Polizei Mettmann
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Mettmann (ots)

Am Samstag, dem 03.09.2016 kam es gegen 20:30 Uhr in Mettmann auf der Berliner Straße 38, in einem Supermarkt zu einem räuberischen Diebstahl. Zeugen in dem Supermarkt hatten beobachtet, wie eine männliche Person mehrere Flaschen Wodka in

eine Umhängetasche gesteckt und an der Kasse nicht bezahlt hatte. Als die Person auf diesen Umstand angesprochen wurde, kam es noch im Laden zu einer Rangelei, in deren Verlauf der Täter einem Kunden mehrere Kopfstöße versetzte und diesen dadurch verletzte. Der Täter flüchtete danach in Richtung Brandenburger Straße- Der Täter, der zur Tatzeit angetrunken war, wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 180cm groß, ca. 35-40 Jahre alt, schlanke Statur, dunkle Haare, osteuropäisches Erscheinungsbild, sprach Russisch. Täter war bekleidet mit einer blauen Trainingsjacke und einer Jeanshose. Weiterhin führte einer schwarze Aktentasche (Umhängetasche) mit sich. Sofortige polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg.

Bisher liegen der Mettmanner Polizei keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib des flüchtigen Straftäters vor. Kriminalpolizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 / 982-6310, jederzeit entgegen.

Kommentar verfassen