Mallorca: Wo die Toten ruhen – Palmas Zentralfriedhof

0
40
[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

Er liegt nicht grade dort, wo in Mallorcas Hauptstadt die Touristen flanieren, ist aber absolut einen Besuch wert. Palmas Zentralfriedhof, auch Cementiri genannt, ist ein Spiegelbild der Geschichte, des gesellschaftlichen Wandels, und der Architektur.

Ein Rundgang über den Friedhof, der 1820 eingeweiht wurde, erinnert an einen Museumsbesuch: Tausende von Gräbern, ein Meer von Kreuzen, Denkmälern, Engelsfiguren, Ornamenten und Grabplatten mit Bildern der Verstorbenen. 180.000 Menschen haben hier nach den Zahlen des städtischen Bestattungsunternehmen EFM ihre letzte Ruhe gefunden.

 

 

Mehr Eindrücke in der Bildergallerie:

 

In der Nähe der Ringautobahn gelegen, ist der Friedhof gut zu erreichen:

Kommentar verfassen