full screen background image

Jülich – Wohnanhänger bricht aus

14
[Gesamt:2    Durchschnitt: 3.5/5]

Jülich (ots) – Gegen 10:30 Uhr ereignete sich auf der B 55 ein schwerer Unfall.

Zur Unfallzeit war ein 60-Jähriger aus Hückelhoven mit seinem Pkw samt Wohnanhänger auf der B 55 aus Richtung Autobahn kommend in Richtung Jülich Welldorf unterwegs. In einer Rechtskurve geriet der Anhänger ins Schleudern und drehte sich quer zur Gegenfahrbahn.

Hier war zu dem Zeitpunkt ein 66-Jähriger aus Lingen mit seinem Wohnmobil unterwegs. Sein Fahrzeug und der Wohnanhänger stießen zusammen. Durch den Unfall wurden sowohl der 66-Jährige als auch seine 63-jährige Beifahrerin verletzt. Beide mussten mit RTW in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Der Fahrer des Pkw und seine Beifahrerin hingegen kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 12000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B 55 zwischen der Anschlussstelle Jülich-Mersch und der Einmündung L 241 voll gesperrt werden.




Kommentar verfassen