Jülich – Karnevalsveranstaltung endete im Polizeigewahrsam

Jülich - Karnevalsveranstaltung endete mit Aufenthalt im Polizeigewahrsam
Jülich - Karnevalsveranstaltung endete mit Aufenthalt im Polizeigewahrsam
[Gesamt:11    Durchschnitt: 3.5/5]

Jülich – Selgersdorf (ots) –

Am Samstag, den 25.02.2017, um 02:25 Uhr, kam es während einer Karnevalsveranstaltung in Selgersdorf zu einer Schlägerei zwischen einem 51jährigen und 30jährigen, beide aus Jülich. Beim Eintreffen der Polizei, ging der 51jährige erneut auf den jüngeren Mann los.

Daraufhin erhielt der ältere einen Platzverweis durch die Polizei, dem er aber nicht nachkam, was die Ingewahrsamnahme zur Folge hatte. Hierbei leistete er gegenüber den Polizeibeamten Widerstand, so dass ein Beamter leicht verletzt wurde. Auf der Wache wurde dem Mann durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Bis zur Ausnüchterung verblieb der 51 Jährige im Gewahrsam. Der Alkoholtest ergab 1,4 Promille. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen