full screen background image

Jülich – Einbrecher nach frischer Tat festgenommen

25
[Gesamt:6    Durchschnitt: 2.5/5]

Jülich (ots)

Dank eines Zeugenhinweises, sowie der anschließenden intensiven Fahndung, führte es am frühen Donnerstagmorgen in Jülich zur Festnahme eines Einbrechers.

Gegen 05:35 Uhr beobachtete ein Zeuge, wie eine männliche Person an einem Wohn- und Geschäftshaus in der Jülicher Bocksgasse

offenbar versuchte, die Eingangstür aufzuhebeln. Als ihm dies nicht gelang, ging er Richtung Große Rurstraße. Der Zeuge folgte ihm, während er zeitgleich die Polizei informierte. Beim Anblick der Beamten lief der Tatverdächtige davon. Unterwegs warf er einen mitgeführten Rucksack weg.

Im Rahmen der Fahndung konnte der Mann, ein 34-Jähriger ohne festen Wohnsitz, schließlich angetroffen und festgesetzt werden. Eine Überprüfung ergab, dass gegen ihn gleich zwei Haftbefehle vorlagen. Folglich wurde er festgenommen. In dem weggeworfenen Rucksack wurde eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden. Somit erwarten den Mann weitere Strafverfahren wegen versuchten Einbruchs sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.




Kommentar verfassen