Herumtorkelnde Heilpraktiker lösen Großeinsatz aus

0
50
Herumtorkelnde Heilpraktiker lösen Großeinsatz aus
Herumtorkelnde Heilpraktiker lösen Großeinsatz aus
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Großeinsatz in Tagungshotel

29 Männer und Frauen, die “krampfend im Garten” liegen – dieses Bild bot sich mehr als 150 Einsatzkräften der Feuerwehr, die zu einem Tagungszentrum im niedersächsischen Handeloh anrückten.

Bei den Verletzten handelte es sich nach Angaben der Hotelbetreiberin um Heilpraktiker und Homöopathen, die sich regelmäßig in der Tagungsstätte treffen.

Handeloh (ots) – Großeinsatz mit 29 Verletzten in Tagungsstätte

Am Freitag, 04.09.2015, hatten sich 29 Teilnehmer eines Seminars in einer Tagungsstätte in Handeloh vermutlich durch überhöhte Einnahme des Betäubungsmittels 2C-E vergiftet, sie hatten offenbar mit einem verbotenen Halluzinogen experimentiert, auch bekannt als”Aquarust”, und so einen Großeinsatz für Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Die Verletzten wurden durch mehrere Notärzte vor Ort erstversorgt und schließlich mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Polizei und Staatsanwaltschaft haben Ermittlungen gegen die Teilnehmer des Seminars eingeleitet. Es besteht der Anfangsverdacht des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Ob die 24-56-jährigen Teilnehmer, die aus dem gesamten Bundesgebiet zu diesem Seminar anreisten, tatsächlich das Mittel 2C-E, welches unter das Betäubungsmittelgesetz fällt, konsumierten, werden weitere Untersuchungen ergeben. Bislang konnte keiner der verletzten Teilnehmer dazu befragt werden.

Mit Rücksicht auf die andauernden Ermittlungen, werden derzeit durch die Polizei keine weiteren Auskünfte erteilt.

Kommentar verfassen