Gewürzte Lammspieße mit Rosinen-Taboulé

0
41
Gewürzte Lammspieße mit Rosinen-Taboulé
Lamm. Einfach Lecker Los: Gewürzte Lammspieße mit Rosinen-Taboulé. Quellenangabe: "obs/LAMM. EINFACH LECKER LOS/Copyright © Studio Wauters - www.studiowauters.be"
[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

Lammspieße. Einfach Lecker Los BBQ-Rezept.

Nichts geht über den einzigartigen Geschmack und das köstliche Aroma von Lammfleisch. Ob leicht gewürzt oder kombiniert mit exotischen Gewürzen, Lammfleisch eignet sich ideal für alle Gelegenheiten – vom Grillen, über das tägliche Abendessen bis hin zum gemütlichen Beisammensein mit Familie und Freunden. So auch dieses Rezept für Lammspieße.

 

Drucken
Vorbereitungszeit
2 Stdn.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
2 Stdn. 30 Min.
 
Gericht: Hauptgericht
Länder & Regionen: Europa
Portionen: 4 Personen
Autor: Einfach Lecker Los
Anleitungen
  1. Die Knoblauchzehen schälen, in kleine Würfelchen schneiden. In einer Schüssel eine Marinade aus vier EL Olivenöl, dem Saft einer halben Zitrone, Knoblauch, vier bis fünf Zweigen gehackter Petersilie, Kurkumapulver und Sumach herstellen. Die Fleischwürfel dazugeben und alles gut vermischen. Dann die Schüssel abdecken und das Ganze zwei Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.


  2. In der Zwischenzeit den Bulgur und die Rosinen in eine Rührschüssel geben, mit 250 ml kochendem Salzwasser übergießen und quellen lassen.


  3. Den Rest der Petersilie, Frühlingszwiebeln und die Minze feinhacken. Die Tomaten entkernen und das feste Fruchtfleisch klein würfeln. Die restlichen Zitronen auspressen.


  4. Sechs EL Olivenöl an den Bulgur geben und gut mit einer Gabel hineinarbeiten. Dann die restlichen Zutaten hinzufügen (Zitronensaft nach Belieben) und unter den Bulgur rühren. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Schüssel mit dem fertigen Rosinen-Taboulé nun abgedeckt mindestens zwei Stunden lang im Kühlschrank ruhen lassen.


  5. Etwa 30 Minuten vor dem Servieren das Fleisch aus dem Kühlschrank herausnehmen und damit acht Fleischspieße bestücken. Dabei unbedingt darauf achten, dass keine Knoblauchreste mehr am Fleisch zurückbleiben, da diese beim Anbraten verbrennen. Die Spieße abdecken und noch einmal bei Raumtemperatur ruhen lassen.


  6. Nun die Spieße entweder auf dem Grill oder in einer Grillpfanne scharf anbraten und dabei mit Salz würzen.


  7. Servieren Sie die Lammspieße ganz heiß mit dem Rosinen-Taboulé.


  8. Tipp: Je länger Sie das Fleisch marinieren, desto weicher und aromatischer wird es.


Kommentar verfassen