Flug­gäs­te ver­schen­ken hun­der­te Mil­lio­nen Eu­ro

0
32
Fluggäste verschenken hunderte Millionen Euro
Fluggäste verschenken hunderte Millionen Euro
[Gesamt:1 Durch­schnitt : 5/5]

Pots­dam (ots) – Flug­gäs­te ver­zich­ten je­des Jahr auf hun­der­te Mil­lio­nen Eu­ro Ent­schä­di­gungs­zah­lun­gen von Flug­li­ni­en.

Der Grund : die Rech­te und An­sprü­che dder Flug­gäs­te bei Ver­spä­tun­gen sind ei­ner gro­ßen Mehr­heit der Pas­sa­gie­re nicht be­kannt.

Al­lein in Deutsch­land fal­len je­des Jahr Ent­schä­di­gungs­an­sprü­che von mehr als 300 Mil­lio­nen Eu­ro an.

Eve Büch­ner, Grün­de­rin und Ge­schäfts­füh­re­rin von refund.me : “Pas­sa­gie­re ver­schen­ken ba­res Geld, weil sie ih­re Rech­te nicht ken­nen. Geld, das bei Ver­spä­tun­gen in die Porte­mon­naies der be­trof­fe­nen Pas­sa­gie­re ge­hört und be­son­ders nach den Fe­ri­en ei­ne Wie­der­gut­ma­chung ist, wenn ei­ne gan­ze Fa­mi­lie da­von be­trof­fen war.”

Ist ein Flug mehr als drei Stun­den ver­spä­tet ste­hen Flug­gäs­ten – je nach Län­ge des Flu­ges – zwi­schen 250 und 600 Eu­ro Ent­schä­di­gungs­zah­lung zu.

Durch die star­ke Zu­nah­me von Bil­lig­flug­li­ni­en steigt auch die Zahl der Ver­spä­tun­gen ra­sant an, denn Bil­lig­flie­ger sind über­durch­schnitt­lich oft ver­spä­tet.

Eve Büch­ner rät da­her be­trof­fe­nen Flug­gäs­ten “Be­stehen Sie auf Ihr Recht. An­sprü­che kön­nen Sie bis zu drei Jah­re nach ei­nem ver­spä­te­ten Flug er­folg­reich gel­tend ma­chen. ”

Pas­sa­gie­re kön­nen ih­re Rech­te auch di­rekt bei der Flug­li­nie ein­for­dern, wer­den da­bei aber oft ab­ge­blockt und mit Gut­schei­nen statt Aus­gleichs­zah­lun­gen ab­ge­fer­tigt.

refund.me ar­bei­tet mit ei­nem in­ter­na­tio­na­len Netz­werk von An­wäl­ten zu­sam­men und er­zielt ei­ne Er­folgs­quo­te von 98 Pro­zent. Im Er­folgs­fall wird ei­ne Pro­vi­si­on von 25 Pro­zent der Ent­schä­di­gungs­sum­me be­rech­net

Kommentar verfassen