Erste Anklagen nach Brand in Bautzen

Der Husarenhof in Bautzen
Der Husarenhof in Bautzen
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Die Generalstaatsanwaltschaft Dresden hat nach dem Brandanschlag auf die geplante Asylunterkunft am Husarenhof in Bautzen erste Anklagen beim dortigen Amtsgericht erhoben.

Die Anklage richtet sich gegen drei junge Männer aus Bautzen und Umgebung, wie ein Sprecher der Ermittlungsbehörde MDR SACHSEN sagte. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte vor. Sie sollen Polizisten während der Löscharbeiten behindert haben. Zurzeit läuft das Eröffnungsverfahren, das heißt, die Tatverdächtigen können sich zu den Vorwürfen äußern. Danach entscheidet das Amtsgericht, ob sich die Angeklagten vor Gericht verantworten müssen. Wenn die jungen Männer keine Wiederholungstäter sind, werden solche Straftaten meist mit einer Geldstrafe geahndet.

 

Beifall für ein brennendes Hotel, das als Flüchtlingsunterkunft dienen sollte: Die Bilder aus Bautzen hatten bundesweit…

Posted by tagesschau on Samstag, 9. April 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen