Dü­ren – Feu­er­wehr be­kämpft Woh­nungs­brand

0
41
Feuerwehren im Einsatz Symbolbild
Feuerwehren im Einsatz Symbolbild
[Gesamt:1 Durch­schnitt : 5/5]

Dü­ren (ots) -Be­woh­ner blieb un­ver­letzt

Am Don­ners­tag­mor­gen ge­gen 06.20 Uhr be­merk­te der 46-jäh­ri­ge Woh­nungs­in­ha­ber ei­nen Brand in sei­nem Ap­par­te­ment in Dü­ren in der Süd­stra­ße und ver­stän­dig­te selbst über den Not­ruf 112 die Feu­er­wehr.

Die Ret­tungs­kräf­te der Feu­er­wehr rück­ten mit Lei­ter- und Lösch­fahr­zeu­gen an. Glück­li­cher­wei­se war der Woh­nungs­in­ha­ber un­ver­letzt und die Brand­ent­wick­lung be­schränk­te sich nur auf sei­ne Woh­nung, je­doch mit Rauch­ent­wick­lung in den Ge­bäu­de­flur. Die Feu­er­wehr lösch­te den Brand und lüf­te­te den Haus­flur. Der Woh­nungs­in­ha­ber, der über kei­nen Strom ver­fügt, hat­te ei­ne Ker­ze un­be­auf­sich­tigt bren­nen las­sen, die dann Woh­nungs­in­ven­tar in Brand setz­te. Die Scha­dens­hö­he kann noch nicht be­zif­fert wer­den. Der Woh­nungs­in­ha­ber und ei­ne wei­te­re Fa­mi­lie muss­ten durch die Ord­nungs­be­hör­de an­de­ren­orts un­ter­ge­bracht wer­den.

Kommentar verfassen